Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Biomasse

Erneuerbare Energien

Sonne, Wind, Biomasse und Co. gewinnen für den deutschen Strommix weiter an Bedeutung. 2019 erzeugten sie rund 8 % mehr als noch 2018.
 
BAV Altholztag

Rund 110 Teilnehmer folgten der Einladung des BAV - Bundesverband der Altholzaufbereiter und -verwerter nach Bad Neuenahr zum Altholztag 2020, trotz erschwerter Bedingungen durch Corona.
 
DBFZ Biomasse Bioenergie

Am 16. und 17. September veranstaltet das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) seine Jahrestagung 2020 unter dem Motto „Bioenergie zwischen Klimapaket und Bioökonomiestrategie“. Coronabedingt findet die Tagung rein virtuell statt.
 
Holzgas Holzdiesel

Genau den Nerv der Zeit hat die als Webkonferenz vom Österreichischen Biomasse-Verband (ÖBMV) durchgeführte Veranstaltung „Holzgas“ am 19. Mai getroffen. ÖBMV-Präsident Franz Titschenbacher begrüßte 400 Teilnehmer.
 

Das von der EU geförderte Projektes GreenCarbon untersucht Verfahren, um aus Biomasse High-Tech-Produkte auf Kohlenstoffbasis zu erzeugen. Mögliche Ausgangsstoffe sind Holzabfälle oder Rinde.
 
Christian Rakos

Anfang Mai wurde der langjährige proPellets-Geschäftsführer Christian Rakos zum Präsidenten des Weltbiomasseverbands (World Bioenergy Association, WBA) mit Sitz im schwedischen Stockholm gewählt. Er folgt auf Remigijus Lapinskas aus Litauen.
 
Doppstadt AK 315

Universell einsetzbar, äußerst flexibel und individuell kombinierbar: Mit dem AK 315 aus der Doppstadt-Grinder Linie geht ein neuer Feinzerkleinerer mit verbesserter Technik an den Start.
 
Borkenkäferbefall als Trockenheitsfolge

Die Bodenökologin Friederike Lang sorgt sich um die Vitalität der Wälder in Deutschland. Was würde passieren, wenn der kommende Sommer dem von 2018 nacheifert?
 
Sennebogen 718 E

Als rein motormanuelles Unternehmen in eine Großmaschine zu investieren, ist immer eine schwere Entscheidung, die auch eine Portion Mut erfordert. Schließlich steckt doch eine gewaltige Summe Geld dahinter. Die Firma „Für Ihre Bäume“ in Gemünden am Main hat sich einen ...
 
Das Biomasseheizkraftwerk der Bioenergie Steyr GmbH erzeugt thermische und elektrische Energie aus Waldhackgut, Industriehackgut, Sägespäen und Rinde.

Der vom Österreichischen Biomasse-Verband initiierte Tag der offenen Tür im Heizwerk am 26. Oktober war ein voller Erfolg. Dies bestätigten Besucher und auch eine Umfrage bei den teilnehmenden Betrieben.
 
Je größer die Datenbasis der Analysenwerte für eine Brennstoffart, desto besser ist eine Charakterisierung möglich.

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und das Bayerische Landesamt für Umwelt haben gemeinsam die Brennstoffdatenbank FRED geschaffen.
 

Der finnische Konzern Metsä Group gründet mit Metsa Spring ein Unternehmen zwecks Forschung an einer nachhaltigen, forstbasierten Bioökonomie.
 

Ein wichtiges Ziel der Bundesregierung im Rahmen des Klimaschutzplans 2050 ist es, einen lebenswerten, bezahlbaren und nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu schaffen. Dabei gilt es, erneuerbare Energien zu fördern. Durch den Einsatz von Brennholz werden jährlich in Deutschland mehr als 20 ...
 
Elisabeth Graf Pannatier (WSL) liest die Menge des gesammelten Bodenwassers ab, dessen Gehalt an Sulfat, Nitrat, Kalzium, Magnesium und Aluminium im Labor analysiert wird.

Wissenschaftler aus 10 Ländern untersuchten, wie sich die Wasserchemie im Boden von 171 Wäldern in ganz Europa im Zeitraum 1996 bis 2012 verändert hat.
 
Heizkraftwerk

Seit März 2017 liefert das neue Heizkraftwerk im Osten von Klagenfurt Fernwärme, am 16. November wurde es in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste nun offiziell eröffnet.
 
Politische Lösung für Holzkraftwerke muss folgen

Oberösterreich zählt im Bereich der Biomassenutzung zu den führenden Bundesländern Österreichs. Einen Grundstein für diesen Erfolg setzt der Biomasseverband Oberösterreich, der heuer im Rahmen des 20. Biomassetages in Windischgarsten sein 25-jähriges Bestehen feiert.
 

Im ersten Halbjahr 2017 lag der Anteil von Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen an der Deckung des Strombedarfs in Deutschland erstmals bei 35 %. Dies haben vorläufige Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Bundesverbandes ...
 
Pfeifer Group: Ausbau der Pellets-Produktion in Kundl

Die Tiroler Pfeifer Group ist einer der erfolgreichsten Akteure am boomenden italienischen Pelletsmarkt. Mit einer Investition von 5 Mio. € am Standort Kundl hat das österreichische Holzindustrie-Unternehmen nun die Weichen für eine weitere Expansion bei den südeuropäischen EU-Nachbarn gestellt.
 
Biomasseforschungszentrum erarbeitet IEA-Studie zum Holzpellet-Markt

Wie das Deutsche Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ) mitteilt, wird in einer für die Internationale Energieagentur (IEA) erarbeiteten Studie eine umfassende Bestandsaufnahme der Holz-Pellet-Branche sowie der Märkte für mehr als 30 Länder in Bezug auf regulatorische Rahmenbedingungen, Produktionskapazitäten, Verbrauch und Preisentwicklung, Handel, ...
 

In 60,3 % der deutschlandweit im Jahr 2016 fertiggestellten knapp 110.000 Wohngebäuden wurden Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden. Primär mit erneuerbaren Energien wurden 37,6 % der fertiggestellten Wohngebäude beheizt.
 
Weniger Schadstoffe im Heizkessel

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP entwickelten gemeinsam mit der HDG Bavaria GmbH ein neues Verbrennungskonzept für Vergaserkessel.
 

Obwohl Kanada zweitwichtigster Handelspartner der USA ist, kündigte die Trump-Regierung jetzt einen Strafzoll von 20 % auf kanadische Weichholz-Importe an. Experten warnen vor den Folgen für US-Hauskäufer. Auch der IWF sorgt sich wegen der protektionistischen Handelspolitik. Teakinvestoren in Lateinamerika betrifft ...
 
Pfeifer Gruppe errichtet Brettsperrholzwerk am Standort Lauterbach

Die Pfeifer Gruppe hat die Planungsphase für die Errichtung eines Brettsperrholzwerkes am bestehenden Gruppenstandort in Lauterbach (Hessen) abgeschlossen und beginnt mit den Umsetzungsmaßnahmen. Der Baubeginn ist für Herbst 2017 geplant.
 

Auftakt zum Forschungsprojekt für eine nachhaltige Dendromasseproduktion aus Pappelplantagen in ländlichen Gebieten Europas (Securing Sustainable Dendromass Production with Poplar Plantations in European Rural Areas), kurz Dendromass4Europe. In diesem von der EU geförderten Forschungsprojekt arbeiten Wissenschaftler und Industriepartner aus sieben Ländern ...
 
Österreich: Bioraffinerie macht mehr aus Holz

Am 31. Mai und 1. Juni findet in Graz die Paper & Biorefinery Conference 2017 statt. Als „Branche mit zurecht wichtigem Stellenwert“ würdigte Bundeskanzler Christian Kern die Bedeutung der Papierindustrie für den Wirtschaftsstandort Österreich.