ABO

Bioenergie

Im von der Bundesregierung am 5.11.2018 abgestimmten Entwurf zum sogenannten Energiesammelgesetz kommt die Bioenergie nach Ansicht der Bioenergieverbände eindeutig zu kurz. Noch in dieser Woche soll der Entwurf in den Bundestag eingebracht werden. Im parlamentarischen Verfahren drängen die Verbände auf ...
 
akkuhacker-prototyp

Aus Lärmschutzgründen lohnt es sich nicht, einen Anhängehacker mit reinem Akkubetrieb auf die Räder zu stellen. Schließlich ist die Haupt-Geräuschquelle bei der Arbeit ja der Hackrotor. Trotzdem wird Linddana A/S aus Dänemark auf der Messe Galabau den ersten Akkuhacker TP ...
 
Esso-Tankstelle Diesel-Efficient

Der Mineralölkonzern Esso wirbt mit einem neuen Nutzfahrzeug-Kraftstoff, der standardmäßig klimaneutral sein soll. obwohl es sich um fossilen Diesel handelt. Laut Heiko Thieme, Leiter des Großkundengeschäftes von Esso in Deutschland, werden die bei der Verbrennung entstehenden CO2-Emissionen kalkulatorisch wieder eingespart. ...
 
Es wird erwartet, dass ein solides Nachfragewachstum für die meisten UPM Geschäftsbereiche anhalten wird.

UPM hat im Jahr 2017 ein Rekordergebnis erreicht. Das vierte Quartal 2017 war das 19. Quartal in Folge mit Ertragswachstum. Dies war das Ergebnis günstiger Marktbedingungen, zeitnaher Wachstumsinvestitionen und erfolgreicher Maßnahmen zur Abfederung erhöhter Inputkosten. So das Fazit von Jussi ...
 

Förderprogramm Wärmewende im Quartier: Höfken bewilligt rund 86.300 Euro für Maßnahmen im Landkreis Cochem-Zell für die Energiewende.
 

Ab dem 1. Januar 2018 ist die Förderung für Heizungen mit erneuerbaren Energien immer vor Umsetzung der Maßnahme beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu beantragen.
 

Durch Nutzung der Bioenergie – statt fossiler Energie – konnten in 2015 nach den offiziellen Zahlen der Bundesregierung die Treibhausgasemissionen in Deutschland um 65,9 Mio. t (in CO2-Äquivalenten) gesenkt werden.
 
Lob für die nachhaltige Bewirtschaftung von Weißenburgs Wäldern

Ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig – so müssen Wälder bewirtschaftet sein, wollen sie das PEFC-Siegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung erhalten bzw. behalten.
 
Wo gehobelt wird

Der diesjährige Schwerpunkt am Internationalen Tag der Wälder (21. März) ist „Energie“. Aus diesem Anlass betont der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) noch einmal die besonders ressourceneffiziente Nutzung von Holz in den Sägewerken.
 
Biomasse-Werk der Stadt Klagenfurt vor der Inbetriebnahme

Das Biomasse-Werk der Stadt Klagenfurt geht in Betrieb und sichert damit die Fernwärmeversorgung in der Landeshauptstadt langfristig ab. Sowohl für die Stadt Klagenfurt, die Stadtwerke und auch die Betreiber der Anlage ist die Versorgung der Landeshauptstadt mit Fernwärme aus Biomasse ...
 
Nationalpark nein danke – Holzwirtschaft im Herzen des Spessart

Anlässlich der Demonstration gegen einen Nationalpark am 10. Februar in Aschaffenburg rufen der Verband der Holzwirtschaft und Kunststoffverarbeitung Bayern-Thüringen (VHK), die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR) und der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) dazu auf, nicht in Schwarz-Weiß-Diskussionen zu verfallen, sondern ...
 

Der Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes, Josef Plank, zum Abschluss der Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz vom 18. bis 20. Januar 2017
 
Biomassekonferenz: Waldbewirtschaftung und die Verwendung von Holz dienen dem Klimaschutz

Franz Titschenbacher, Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark, eröffnete die Pressekonferenz mit Forschungsschwerpunkt anlässlich der 5. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz (19.1.2017) mit den Worten: „Durch die aktive Waldbewirtschaftung wird der vielseitig einsetzbare und geniale Rohstoff Holz nachhaltig produziert. Da stets weniger Holz geerntet wird ...
 
Von links: Günter Liebel

Vom 18. bis 20. Januar treffen sich die weltweit führenden Bioenergie-Experten aus der Forst- und Landwirtschaft, Strom- und Wärmeerzeugung, Mobilität und der Wissenschaft zur 5. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz. Bei dieser Gelegenheit unterzeichnen der Weltbiomasseverband, der Europäische Biomasseverband sowie die ...
 
Rohstoffgipfel und Sägewerkskongress: Rückenwind für die Holznutzung

Am 12./13. Januar fand in Berlin der diesjährige Rohstoffgipfel und Sägewerkskongress statt. Eröffnet von Bundesforstminister Christian Schmidt, DeSH-Präsident Carsten Doehring und AGR-Präsident Leonhard Nossol diskutierten an zwei Tagen über 300 Teilnehmern unter anderem über modernes Bauen, innovative Verpackungsmittel und die ...
 
Mehr Bioenergie für den Klimaschutz: Forschungsprojekt liefert neue Ansatzpunkte

Die Emission von Treibhausgasen aus der Land- und Forstwirtschaft lässt sich durch verbesserte Produktionsabläufe und einen effizienteren Umgang mit Ressourcen deutlich verringern. Das ist das Ergebnis des Forschungsprojekts „ExpRessBio“, das Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 2012 gestartet hat.
 
Spitzenvertreter des Clusters Forst und Holz im Bundesumweltministerium

Vergangene Woche haben sich Spitzenvertreter des Clusters Forst und Holz mit Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), zu einem gemeinsamen Gespräch getroffen.
 
Neue Doppelspitze im Cluster Forst und Holz in Bayern

Am 23. November hat Prof. Dr. Dr. habil. Gerd Wegener sein Amt als Sprecher des Clusters Forst und Holz in Bayern weitergegeben. Die Amtsübergabe fand im Bayerischen Landwirtschaftsministerium im Rahmen eines Festaktes statt, der anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Cluster-Initiative ...
 

Der Deutsche Forstverein begrüßt den am 14.11.2016 vom Bundeskabinett verabschiedeten Klimaschutzplan 2050.
 
Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband eröffnet Regionalvertretung in Ostfildern

Ab dem 26. Oktober 2016 verstärkt der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) seine Präsenz in Baden-Württemberg. Im Rahmen der DeSH-Regionalkonferenz wird an diesem Tag die Regionalvertretung in den Räumlichkeiten des Forums Holzbau in Ostfildern offiziell eingeweiht.
 

Der nationale Klimaschutzaktionsplan der Bundesregierung stellt ein ambitioniertes Leitbild zur Erreichung der Klimaschutzziele von Paris dar und zeigt auf, dass die definierten Ziele nur durch Ausnutzung aller Optionen zu erreichen sind. In einer vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) vorgelegten Stellungnahme haben ...
 

Der bisherige Entwurf des Bundesumweltministeriums zum Klimaschutzplan der Bundesregierung unterschätzt die Bedeutung der Bioenergie für die Erreichung der auch in Deutschland verbindlichen UN-Ziele zur Begrenzung der Erderwärmung. Zur Erfüllung der Klimaziele ist die Bioenergie unverzichtbar. Das erklären der Bundesverband Bioenergie ...
 
Energieholz bringt entscheidenden Mehrwert

Der Österreichische Biomasse-Verband macht deutlich, dass die energetische Holznutzung ein zentraler Baustein für die Holzmobilisierung in den heimischen Wäldern ist. Hierdurch werden dringend benötigte Verwertungsmöglichkeiten für alle gering bewerteten Holzsortimente geschaffen.
 
Internationale Holzmesse und Holz&Bau 2016 – eine erste Bilanz

Zufriedenstellend verlaufen sind die „54. Internationale Holzmesse“ und die „Holz&Bau“ mit den Themen „Forst, Säge, Transport & Logistik, Bioenergie, Holzbautechnik & Holzprodukte sowie Tischlereibedarf“ in Klagenfurt, die am Abend des 4. September zu Ende gegangen sind.
 
Produktionsindex der deutschen Sägeindustrie der Jahre 2014

Die Sägeindustrie schließt das erste Halbjahr 2016 mit einer insgesamt positiven Bilanz ab. Stark nachgebende Restholzerlöse belasten jedoch erneut die Ertragslage. Darüber informiert der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH).