ABO

Bewirtschaftung

Im Verbundvorhaben „Entwicklung und Prototypenbau eines Seilkransystems für den Holztransport auf nicht befahrbaren, ebenen und nassen Standorten“ entstand ein erfolgreiches und mittlerweile europaweit nachgefragtes Holzrückeverfahren. Der Flachland-Seilkran macht es erstmals möglich, Kurzholz bzw. Stammholzabschnitte ohne Bodenkontakt zu transportieren.
 

Der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) begrüßt den am 6.9.2017 von Bundesforstminister Christian Schmidt vorgestellten „Waldbericht der Bundesregierung 2017“. Der Bericht unterstreicht die großen Erfolge der Waldbewirtschaftung durch die Waldbesitzer und Förster. Gleichzeitig zeigt er den umfassenden politischen Handlungsbedarf mit Blick auf ...
 

„Der Wald in Deutschland ist in einem sehr guten und vitalen Zustand“, sagte Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, am 6. September in Berlin anlässlich der Verabschiedung des Waldberichts 2017 durch das Bundeskabinett.
 

Das Bundeskabinett hat am 6.9.2017 den von Bundesforstminister Christian Schmidt vorgelegten Waldbericht der Bundesregierung 2017 beschlossen. Der Waldbericht gibt einen Überblick über die Situation des Waldes sowie der Forst- und Holzwirtschaft in Deutschland und stellt die waldpolitischen Aktivitäten der Bundesregierung auf ...
 

Aufgrund der sich verändernden Rahmenbedingungen, der sich neu entwickelnden Strukturen und Aufgabenfelder und der damit verbundenen neuen Anforderungen an den Beruf des Revierjägers/der Revierjägerin, schafft der Bundesverband Deutscher Berufsjäger (BDB) im Rahmen der Verbundausbildung einen zukunftsweisenden Ausbildungsplatz.
 

  Witterungsbedingte Waldbrandgefahr nimmt zwar seit Jahrzehnten schleichend zu, die jährliche Anzahl registrierter Waldbrände und dazugehöriger Waldbrandfläche dagegen aber nicht.
 

Ein Dachverband der Waldschutz-Bürgerinitiativen aus dem gesamten Bundesgebiet hat sich Anfang Juli 2017 in Darmstadt (Hessen) gegründet.
 
NRW: Nachhaltigkeitsbericht 2016 vorgestellt

Jeder nutzt ihren Besitz, aber keiner kennt die 150.000 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer in NRW. Unter dem Titel „Mein Wald. Unser Wald.“ veröffentlichte Wald und Holz NRW im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht Geschichten über sieben ganz unterschiedliche Frauen und Männer aus Nordrhein-Westfalen mit ...
 
Neue Bäume für den Wald von morgen

Spaziergängern im Arnsberger Wald wird sich bald ein interessanter Anblick bieten. Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen pflanzt hier im Rahmen eines Forschungsprojektes auf einigen Versuchsflächen Baumarten, die ursprünglich aus Südosteuropa, Asien oder Amerika stammen und dort auf vergleichbaren Standorten ...
 

Anlässlich eines Waldspaziergangs im Forstamt Jossgrund am 20. Juli ließ sich die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, gemeinsam mit interessierten Bürgern unter anderem die Zehnjahres-Planung von Forstexperten erläutern. Im Mittelpunkt stand die abschließende Unterzeichnung des ...
 
proHolz Bayern

Am 19. Juli wurde von der FBG Günzburg-Krumbach offiziell das erste proHolz Bayern Waldschild im Nutzungsrechtewald Scheppach im Beisein des Landrates Hubert Hafner und des Bürgermeisters des Marktes Jettingen-Scheppach Hans Reichhart aufgestellt.
 
Deutschland braucht einen Marshallplan für den Wald

Bundesforstminister Christian Schmidt und AGDW-Präsident zu Guttenberg trafen sich zu einem Waldspaziergang in Berlin.
 

Die AG Wald Baden-Württemberg sieht das Land in der besonderen Verantwortung den Forststrukturprozess so zu begleiten, dass vor allem die sozialen und ökologischen Funktionen der Waldbewirtschaftung erhalten bleiben.
 

Die Veränderungen der Forstorganisation in Baden-Württemberg werden historisches Ausmaß annehmen
 

Dem Beschluss der Eckpunkte für die zukünftige Forstorganisation in Baden-Württemberg und einem nun folgenden Umsetzungsprojekt soll zum 1. Juli 2019 die neue Forstorganisation ihre Arbeit aufnehmen. Dazu gehört, dass der Staatswald dann durch eine Anstalt des öffentlichen Rechts bewirtschaftet wird.
 

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) haben in Zusammenarbeit mit zwei Forschungspartnern ein bundesweit einmaliges Forschungsprojekt gestartet. Mit dem „Gläsernen Forstbetrieb“ wollen sie über sechs Jahre erforschen, wie sich ...
 
Jörn Heinrich Ripken neuer Vorstand von ThüringenForst

Jörn Heinrich Ripken ist neuer Vorstand von ThüringenForst – Anstalt öffentlichen Rechts (AöR). ; Der diplomierte Forstwirt sammelte als Referent, unter anderem in der Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd und Fischerei in Gotha, viele Erfahrungen auf dem Gebiet der Wald- ...
 

Vom 15. bis 17. September in Brilon-Madfeld (Sauerland) – Effiziente Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald im Fokus – Umfangreiches Fachprogrammmit Specials zu aktuellen Themen – Täglich Live-Vorführungen Die zweite Auflage der DLG-Waldtage findet vom 15. bis 17. September 2017 in ...
 
HessenForst: Nachhaltigkeitsbericht 2016 vorgestellt

Hessens Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, hat den Nachhaltigkeitsbericht 2016 von HessenForst vorgestellt (11.7.2017).
 

Mit der Veranstaltung „Kommunalwald BW“ am 25. Juli bietet die Forstkammer Baden-Württemberg in diesem Jahr erstmals eine zentrale Informationsveranstaltung rund um das Thema kommunales Waldeigentum an.
 
Hochwertige Forstwirtausbildung in Sachsen

Die Forstliche Ausbildungsstätte Morgenröthe-Rautenkranz verabschiedet 43 Forstwirtlehrlinge in das forstliche Berufsleben.
 
Naturschutzförderung

Die Förderung von Naturschutzleistungen im Wald konnte sich bisher in weiten Teilen Deutschlands noch nicht fest etablieren. Im vorliegenden Beitrag werden Hemmnisse der Umsetzung der Naturschutzförderung im Rahmen der ländlichen Entwicklungspolitik skizziert. Im Anschluss wird ein alternativer Honorierungsansatz vorgestellt. Kernelemente ...
 

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat am 29.6.2017 im Zusammenhang mit der Beantwortung einer Anfrage im Parlament eine Zwischenbilanz des 2014 gestarteten 10-Punkte-Programms für den Moorschutz in Brandenburg gezogen.
 

Obwohl Kanada zweitwichtigster Handelspartner der USA ist, kündigte die Trump-Regierung jetzt einen Strafzoll von 20 % auf kanadische Weichholz-Importe an. Experten warnen vor den Folgen für US-Hauskäufer. Auch der IWF sorgt sich wegen der protektionistischen Handelspolitik. Teakinvestoren in Lateinamerika betrifft ...
 
PEFC in Österreich: „Schau aufs Logo“ – Gewinner ermittelt

Am 21. März, dem Internationalen Tag des Waldes, hat die österreichische Forstwirtschaft das PEFC-Gewinnspiel „Schau aufs Logo“ ausgelobt. Bis zum 18. Juni 2017 konnten Bilder von PEFC-Produkten eingesendet werden. ; „In Österreich bewirtschaften die Familienbetriebe ihre Wälder seit Generationen in ...