Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Betriebswirtschaft

Eine von den Bayerischen Staatsforsten entwickelte App beschleunigt die Suche nach von Borkenkäfern befallenen Bäumen.

Negative Auswirkunge durch die Folgen des Klimawandels sowie den daraus resultierenden starken Holzpreisverfall auf die Geschäftszahlen 2020: Die BaySF weisen erstmals einen Verlust aus.
 
Oualitätskontrolle nach der Bucheckernernte

Eignen sich die Nüsse der Rotbuche als Lebensmittel? Warum findet man Bucheckern nicht im Supermarkt? Dies könnte sich in Zukunft ändern und neue Chancen für die Forstwirtschaft bieten.
 
Abb. 3: Reinbestand der Libanonzeder bei Ermenek; 45 % der Bestände sind mit anderen Nadelbaumarten gemischt.

Aktuell stellt sich immer mehr die Frage, mit welchen Baumarten und Herkünften in Zukunft gepflanzt werden soll. Ist die an extreme Klimaverhältnisse angepasste Libanonzeder eine geeignete Alternative?
 
Kaum ein Thema wird so emotional und oft auch unsachlich diskutiert wie Windkraftanlagen im Wald.

Der Bau von Windenergieanlagen erfordert oft auch eine waldrechtliche Umwandlungsgenehmigung. Dabei kann wegen der Bestimmungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes die behördliche Zuständigkeit unklar sein.
 
Nordische Fichtenborkenkäfer: Die im Zuge des Monitorings gefangenen Ips duplicatus werden im Labor stets bestätigt, um eine hohe Qualität des Monitorings sicherzustellen.

Der Nordische Fichtenborkenkäfer galt bisher in Bayern als ausgestorben oder verschollen. Untersuchungen zeigen nun, dass die Art auch in Bayern weit verbreitet ist.
 
Referent Prof. Hermann Spellmann, Leiter der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt, in der voll besetzten Paulinerkirche in Göttingen.

Zu aktuellen Waldgeschehnissen gab es an der Universität Göttingen eine öffentliche Vortragsreihe „Wald(w)ende – ein forstwissenschaftlicher Blick auf aktuelle Walddiskussionen“.
 
Gespräche mit Waldbesuchenden gehören für Forstleute zum Berufsalltag.

Bürger und Bürgerinnen, die die Bewirtschaftungsweise infrage stellen oder aus Sorge um den Wald Unverständnis und Kritik äußern – damit beschäftigt sich die Seminarreihe „Wie man in den Wald hineinruft...“.
 
Exkursion in den Nationalpark Hainich im Rahmen der Abschlussveranstaltung

Im Mittelpunkt des Projekts "Speicherwald" stand die Kommunikation über die zahlreichen Funktionen von Wäldern mit natürlicher Entwicklung und deren Bedeutung für Klima, Mensch und Natur.
 
Abb. 1: Die im Projekt BY-CS-UAV eingesetzte RTK-Drohne beim Aufstieg über das Kronendach eines Fichtenreinbestandes im bayerischen Tertiärhügelland

In Bayern wird derzeit im Rahmen eines FNR-Projektes der Einsatz von UAV-Technologie (umgangssprachlich „Drohnen“) zur Durchführung einer Waldinventur in der Praxis erprobt.
 

Am 11. November feiert Prof. Dr. Horst Dieter Brabänder, Emeritus für forstliche Betriebswirtschaftslehre an der Georg-August-Universität Göttingen, seinen 90. Geburtstag.
 
Forstunternehmer kaökurieren mit geringen Stundensätzen

Der Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW) in Stuttgart hat auf der Forst live in Offenburg die Forstunternehmer gefragt, mit welchen Stundensätzen sie rechnen. Die 72 gesammelten Angaben hat der Verband jezt ausgewertet; sie fallen wie folgt aus: Stundensätze in drei ...
 
Geschäftsjahr 2018: Nach Sturm und Dürre kam der Käfer – die Niedersächsischen Landesforsten führen erstmals seit 2007 keinen Gewinn ab.

Die NLF erzielten im Geschäftsjahr 2018 ein Ergebnis von -5,9 Mio. € und führen somit erstmals seit 2007 keinen Gewinn an das Land Niedersachsen ab.
 
Das junge Team der Firma F. Dicke: Die Motorenspezialisten Matthias Drees (l.) und sein Kollege Philipp Skrajewski

Die Friedel Dicke GmbH in Anröchte hat sich voll auf die Reparatur und Wartung von Industriemotoren spezialisiert. Auch Forstmaschinen sind bei der Firma Dicke immer wieder ein Thema.
 
Hornbach Brennholzproduktion

Anfang Mai sorgte eine Nachricht für Aufruhr in der Brennholzbranche: Der Baumarktbetreiber Hornbach hat mit einer eigenen Scheitholzproduktion begonnen und will diese offenbar groß aufziehen. Die erste Maschine stand jetzt vier Wochen lang vor der Filiale in Bornheim wo auch ...
 
Ecolog-580E

Eigentlich sollte dies nur eine Maschinenreportage werden. Wenn ein Privatforstbetrieb sich als erste Großmaschine einen nagelneuen Harvester EcoLog 580E zulegt, ist das schon mal einen Besuch wert. Doch beim Grafen zu Solms-Laubach gibt es insgesamt ein ganz besonders rundes – ...
 
Die neue Logistikhalle der Grube KG in Hützel/Bispingen

Grube übernimmmt ab Februar 2019 alle Handelsaktivitäten von Freetree. Die Nürnberger wollen die frei werdenden Kapazitäten ganz in ihre Nürnberger Schule investieren.
 
Die Teilnehmenden des Young-Scientist-Workshops im Rahmen des Forstökonomischen Kolloquiums 2018

Ermöglicht durch die Eva Mayr-Stihl Stiftung fand im Rahmen des 50. Forstökonomischen Kolloquiums vom 26. bis 28. September in Göttingen erneut ein Young-Scientists-Workshop statt.
 
Bennesveds-Holztransport-74t

Der alljährliche Unternehmertag der Bundesvereinigung des Holztransport-Gewerbes (BdHG) fand diesmal im Schlosshotel Steinburg auf den Höhen über Würzburg statt. Aber nicht nur die traumhafte Aussicht über die Mainfranken-Metropole, auch die Vortragsthemen machten den Blick der Teilnehmer weiter. Thorbjörn Bennesved war ...
 
Dr. Carola Paul

Zum 1. April 2018 wurde Dr. Carola Paul auf die Professur für Forstökonomie und nachhaltige Landnutzung der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie an der Georg-August-Universität Göttingen berufen.
 
Der Bund Deutscher Forstleute fordert von der neuen Bundesregierung die Einrichtung eines Bundesamtes für den Wald.

Mehr Geld für Forstleute: Kompromiss in den Tarifverhandlungen der Tarifpartner für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen erzielt.
 
Die ANDREAS STIHL AG & Co. KG zahlt den Beschäftigten in diesem Jahr eine freiwillige Erfolgsprämie in Höhe von 60 Prozent eines Monatsgehalts.

Die ANDREAS STIHL AG & Co. KG beteiligt die Mitarbeiter wieder am Unternehmensergebnis und zahlt den Beschäftigten in diesem Jahr eine freiwillige Erfolgsprämie in Höhe von 60 Prozent eines Monatsgehalts.
 
Das ifo Institut ist eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Europa. Es kooperiert u.a. mit der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Das ifo Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr um 2,6 % wachsen und im kommenden Jahr um 2,1 %. Das haben neueste Berechnungen des ifo Instituts aus München ergeben.
 

Am 28. September vollendete der Leitende Forstdirektor Prof. Dr. Helmut Brandl, langjähriger Leiter der Abteilung Forstökonomie bei der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) in Freiburg seinen 80. Geburtstag. Seine umfangreiche wissenschaftliche Tätigkeit ist u. a. in AFZ-DerWald 20/1997, 20/2002 ...
 
Jörn Heinrich Ripken neuer Vorstand von ThüringenForst

Jörn Heinrich Ripken ist neuer Vorstand von ThüringenForst – Anstalt öffentlichen Rechts (AöR). ; Der diplomierte Forstwirt sammelte als Referent, unter anderem in der Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd und Fischerei in Gotha, viele Erfahrungen auf dem Gebiet der Wald- ...
 
Forstverein für Nordrhein-Westfalen: Klimaanpassung erfordert Handeln

„Klimaanpassung erfordert Handeln – jetzt!“ Dies ist das knappe Fazit und die klare Botschaft von Jörg Matzick, Vorsitzender des Forstvereins für NRW, von einer Fachtagung des Forstvereins in der „Grünen Hauptstadt Europas 2017“, Essen, zu der sich etwa 50 Waldexperten ...