ABO

Bergahorn

„Abenteuer Totholz“: Bundesforste bringen neues Kreativheft für Kinder heraus – Mehr Biotop-Holz in ÖBf-Wäldern als Lebensraum für rund 4.500 Waldtiere und -pflanzen
 

Die Fichtenstammholznachfrage war im ersten Halbjahr 2017 so hoch wie seit Jahren nicht mehr. Die Holzpreise sind auf breiter Front gestiegen. Bereiten die Zwangs-nutzungen durch Sommerstürme und Borkenkäfer dem Aufwärtstrend ein Ende? Der ifo-Geschäftsklimaindex ist Ende August auf hohem Niveau ...
 

Deutschlands derzeit häufigster Waldbaum steht im Mittelpunkt einer heutigen Tagung in Clausthal-Zellerfeld. Die Niedersächsischen Landesforsten und der NABU Niedersachsen widmen Deutschlands Baum des Jahres 2017, der Gemeinen Fichte, eine ganztägige Fachveranstaltung. Forstleute und Naturschützer würdigen damit gemeinsam eine Baumart, die ...
 

Die erfreuliche Marktentwicklung des ersten Halbjahrs konnten viele Waldbesitzer für ein Umsatzplus nutzen. Für das zweite Halbjahr gibt es weiterhin positive Anzeichen. Im Juli ist der ifo-Geschäftsklimaindex auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Geschäftserwartungen ...
 
Honig – Das Gold bewirtschafteter Wälder

Immer mehr Imker zieht es in die Wälder, wo die Waldbewirtschaftung kaum Pflanzenschutzmittel kennt und der regelmäßige Holzeinschlag für steten Blütenreichtum sorgt. Renaissance einer mittelalterlichen Waldnutzung – der Zeidlerei.
 
Natur- und Artenschutz bei

Das zweite Wissenschaftliche Symposium am 23. bis 24. März 2017 im Steigerwaldzentrum bei Handthal überraschte mit neuen Ergebnissen zur Entwicklung der Artenvielfalt in Wäldern. Der bisherige Unterschied zwischen einem bewirtschafteten Wald und einem nicht bewirtschafteten Wald schrumpft. Das stellten Wissenschaftler ...
 
Auf den Submissionsplätzen Englenghäu und Wolfsgurgel wurden die Stämme präsentiert. Foto: Fachdienst Forst

Auf der 29. Laub- und Nadelholz-Submission Ehingen/Alb-Donau-Kreis wurde am 8. März 2017 mit insgesamt 2.108 Fm nahezu dieselbe Menge wie im Vorjahr (2.091 Fm) zum Kauf angeboten.
 
Riegelahorn ? die Braut ? Höchstgebot 7.160 ?/Fm

Bereits zum 20. Mal jährt sich die Wertholzsubmission Südostbayern, die der Forstbetrieb Ruhpolding der Bayerischen Staatsforsten, die Waldbesitzervereinigungen Traunstein und Laufen-Berchtesgaden in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten in Traunstein organisieren. Die Veranstalter zeigten sich sehr ...
 
Warten auf hochwertige Weiterverarbeitung: Wertholzstämme auf dem Submissionsplatz ?Oberes Holz? in Jesberg. Foto: Forstamt Jesberg

Die alte Försterweisheit „Eiche geht immer“ hat sich auch in diesem Jahr wieder bewahrheitet: Die Eiche punktete mit Spitzenwerten bei den Durchschnittserlösen – HessenForst ist mit den Ergebnissen der diesjährigen Buntlaubholz- und Eichenwertholzsubmission in Jesberg sehr zufrieden.
 
Lebhaft diskutiert wurde über die wertvollsten Eichenstämme Landrat Klaus Pavel (Mitte) mit den Organisatoren der Bopfinger Submission (v.l.): Josef Neher

Von 18 Forstbetrieben Verkaufsorganisationen (Ostalbkreis zusammengefasst) wurden 31 verschiedene Baumarten zum Kauf angeboten. Von 2.473,67 Fm wurden 2.406,58 Fm beboten, das sind 97,3 % der Liefermenge (Vorjahr 99,72%). Es wurde von 61 Kunden (Vorjahr 74 Kunden) Gebote abgegeben; an 55 ...
 
Österreichische Bundesforste: Größter Windpark Steiermarks nimmt Betrieb auf

Der erste Windpark der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) geht dieser Tage auf der Pretul in der Steiermark in den Vollbetrieb. Mit 14 Windenergieanlagen und einer jährlich erzeugten Strommenge von rund 84 GWh ist er der bisher leistungsstärkste Windpark der Steiermark.
 
Reisbacher-Laubholzversteigerung bricht alle Rekorde

Holz aus 10 Waldbesitzervereinigungen Ostbayerns kam am 11. Februar 2017 bei der 21. Laubholzversteigerung in Reisbach unter den Hammer. Zum Verkauf kamen insgesamt 561 Stämme mit 481 Fm. So groß war die Laubholzversteigerung noch nie. Die Menge lag deutlich über ...
 
19. Oberland Wertholzsubmission erfolgreich

Teuerster Stamm wieder aus dem Gebiet der WBV Holzkirchen (Landkreis Bad Tölz) – auch der Zweitteuerste Stamm, eine Eiche (3.098 €), kommt von einem WBV-Mitglied aus München.
 

Bei der Wertholzsubmission in Ober- und Niederösterreich kamen laut Waldverbänden der beiden Bundesländer 2.345 Fm unter den Hammer. In Oberösterreich waren es 1318 Fm, in Niederösterreich 1027 Fm. Damit wurde in beiden Bundesländern die Vorjahresmenge deutlich übertroffen. 2016 waren es ...
 
?Soviel Vielfalt an Laubholz im eher Nadelholzgeprägten Niederbayern ist eine Schau!?. Andreas Wolfrum

Am 11. Februar findet die traditionelle Wertholzversteigerung im Gasthaus Baumgartner in Warth statt. Bei der Veranstaltung, die Schreiner, Drechsler, Säge- und Furnierwerker aus ganz Bayern und Österreich anzieht, kommen vom Ahorn bis zur Zwetschge viele verschiedene Baumarten unter den Hammer.
 
Submissionsplatz Suterode. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Bei der diesjährigen Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim konnten die Niedersächsischen Landesforsten rund 2.900 Fm hochwertiges Laubholz meistbietend verkaufen. Der Umsatz betrug 1,2 Mio. €.
 
Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission 2017

Auf einer der größten Wertholz-Versteigerungen in Mitteldeutschland: Eiche stark, Buche hingegen gering nachgefragt
 
?Katzenpfoteneichen? auf dem Holzlagerplatz Vogelbeck. Foto: Dr. Ingrid Beitzen-Heineke

Am 11.1.2017 fand die Gebotseröffnung der 26. Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim als gemeinschaftliche Veranstaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Holzlagerplatz Vogelbeck GbR und den Niedersächsischen Landesforsten statt.
 
Waldzustandsbericht 2016 für Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, hat in Stuttgart den Waldzustandsbericht 2016 vorgestellt.
 
Vom Borkenkäfer befallene Nadelbäume (?Käferbäume?). Foto: ÖBf-Archiv/J. Markovsky

Mit Ende des Jahres ziehen die Österreichischen Bundesforste eine erste Bilanz über das Waldjahr 2016.
 
Bayern: 160. Naturwaldreservat unter Schutz gestellt

Für Bayern landesweit als das 160. Naturwaldreservat hat Forstminister Helmut Brunner am 12. Oktober die 76 ha große „Ammerleite“ bei Peiting im Landkreis Weilheim-Schongau unter Schutz gestellt.
 
Windpark Pretul ? Blick vom Grazer Stuhleck Richtung Amundsenhöhe. Foto: Grant Thomson

Seit knapp einem Jahr läuft die Errichtung des neuen Windparks Pretul der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) in der Steiermark auf Hochtouren. Mitte September 2016 gingen die ersten beiden von 14 Windrädern erfolgreich ans Netz.
 
Saatguternte in Sachsens Wäldern läuft auf Hochtouren

In Sachsens Wäldern läuft die Ernte von Bucheckern, Eicheln und Weißtannenzapfen auf Hochtouren. Die Saatgutexperten von Sachsenforst erwarten in diesem Jahr eine gute Ernte bei den Baumarten Rotbuche, Bergahorn, Roteiche und Kiefer.
 
Holzernte auf empfindlichen Nassstandorten durch einen Harvester mit Big Foot Bereifung (940er Bereifung) Foto: Klaus Kühling

Rund 50 tschechische und sächsische Förster haben sich am 15. September 2016 zu unterschiedlichen wald-, forst- und jagdlichen Themen im Forstbezirk Eibenstock (Westerzgebirge) ausgetauscht. Dieser Erfahrungsaustausch findet einmal im Jahr statt, immer abwechselnd auf tschechischer und sächsischer Seite.
 
Friedwald Kalletal des Landesverbandes Lippe wächst

Der Friedwald Kalletal hat Zuwachs bekommen: Die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe, die das Areal mit der FriedWald GmbH aus Griesheim betreibt, hat ein neues Bestattungsfeld ausgewiesen.