ABO

Bayerischer Waldbesitzerverband

Der Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes hat die Äußerungen des Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen zu den Sturmschäden in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau mit großer Verwunderung zur Kenntnis genommen. Jetzt gehe es laut Präsident Ziegler nicht darum, die Fichte als ...
 

Der Bayerischer Waldbesitzerverband lehnt den aktuellen Entwurf zur Änderung des Bundeswaldgesetzes ab.
 
Bayerischer Waldbesitzerverband hat gewählt

Am 14. April wurde ein neues Präsidium im Bayerischen Waldbesitzerverband gewählt.
 

Die bayerischen Waldbesitzer sehen in dem Klimaabkommen von Paris eine Zukunftsperspektive und machen klar, dass die Umsetzung der Ziele nur mit Hilfe der Wälder erfolgen kann. Wälder sind nicht nur Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung und wichtig, um Klimaextreme abzumildern oder ...
 

Der Markt für Nadelstammholz war im zweiten Quartal 2015 nach Information bayerischer Waldbesitzer (Bayerischer Waldbesitzerverband, Bayerische Staatsforsten AöR, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) deutlich durch den Windwurf in Südbayern geprägt, obwohl der Sturmholz-Anfall mengenmäßig verhältnismäßig gering war. Aus ...
 

Im ersten Vierteljahr 2015 war die Holzbereitstellung und Holzabfuhr in vielen Regionen Bayerns witterungsbedingt behindert. Dennoch war die Versorgung der Sägewerke in diesen Monaten in der Regel gewährleistet. Dies lag zum Einen an gezielten Produktionsrücknahmen der Sägeindustrie, zum Anderen aber ...
 

Am 17.12.2014 hat das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung im Verfahren 1 BvL21/12 die Verschonungsregelung bei der Erbschaftssteuer betreffend verkündet. Im Kern trifft die Entscheidung die seit der Reform der Erbschaftssteuer 2009 geltende Verschonungsregelung für den Übergang von Betriebsvermögen, qualifizierten Anteilen von ...
 

Die Waldbesitzer Bayerns konnten die bis in das zweite Quartal laufenden Verträge mit der Sägeindustrie über die Lieferung von Nadelstammholz in der Regel zu den vereinbarten Preisen einhalten. Daher war im Vergleich zu den Vormonaten nur ein geringer Preisunterschied festzustellen, ...
 

Auch im 3. Quartal 2013 bestand in Bayern eine konstant hohe Nachfrage nach Nadelstammholz. Um fehlende Mengen an Fichte zu kompensieren, erfreute sich vor allem Kiefer eines verstärkten Interesses, so die Einschätzung der bayerischen Waldbesitzer (Bayerischer Waldbesitzerverband e.V., Bayerische Staatsforsten ...
 
Bayerische Waldbauernschule feiert 75-jähriges Bestehen

Ein bundesweit einzigartiges Aus- und Fortbildungszentrum feiert 75-jähriges Bestehen: Die Bayerische Waldbauernschule hat sich in den rückliegenden Jahrzehnten zu einem unverzichtbaren Partner und Dienstleister für private und kommunale Waldbesitzer entwickelt, wie Forstminister Helmut Brunner am 20. Mai bei der Jubiläumsfeier auf dem ...
 
Wald- und Holzwirtschaft: 365 Tage Nachhaltigkeit!

Generationen von privaten und kommunalen Waldbesitzern sowie der Freistaat Bayern haben in jahrzehntelanger, verantwortungsvoller Pflege Buchenwälder geschaffen, die heute zu den wertvollsten in Europa zählen. Mit einer Protestaktion will Greenpeace nun über 140-jährige Buchenwälder unter Schutz stellen und die Waldbesitzer ...
 

Nach witterungsbedingten Engpässen bei der Rundholzversorgung der Sägewerke im zweiten Quartal 2011 hat sich der Rundholzeinschlag in den Staatswaldbetrieben wieder normalisiert. Die Holzernte im Privatwald verlief über die Sommermonate traditionell auf niedrigem Niveau. Dennoch sah sich die Sägeindustrie nach Einschätzung ...