ABO

Baumpflanzung

Weil Pilze bei Grenzkontrollen nur sehr schwer zu erkennen sind, braucht es dringend wirksame Behandlungsmethoden, um ihre Lebensdauer im Saatgut zu verkürzen oder um den Handel mit besonders anfälligen Samenarten oder -herkünften zu regeln.

Der weltweite Handel mit Baumsamen ist nicht so sicher wie bisher angenommen. Forschende des CABI, der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL und weiterer Institutionen zeigen, dass mit dem Saatgut auch zahlreiche schädliche Insekten und Pilze verbreitet werden. Diese stellen ein großes Risiko ...
 

Gründächer sind eine wirksame Maßnahme der Klimaanpassung. Sie sind ein Beitrag zum dezentralen Regenwassermanagement und entfalten eine dämmende Wirkung. Mit 2,7 Mio. € Fördermitteln werden in Berlin neue Gründächer gefördert.
 
Mehr Bäume für den Klimaschutz pflanzen – warum nicht auch im eigenen Garten?

Deutschlandweit wird aktuell zu großen Baumpflanzaktionen aufgerufen. Was liegt da näher, als im eigenen Garten mit Bäumen dem Klimawandel zu trotzen?
 

Die Erhaltung und der Schutz von Straßenalleen stehen im Fokus eines Projektes, das der Landkreis Vorpommern-Greifswald gemeinsam mit dem Stettiner Bund der Grünen (Federacja Zielonych Gaja) umsetzt.
 
Der BdB fordert Klimabäume für die Stadt.

Im Hinblick auf den Zustand heimischer Baumarten in unseren Wäldern fordert der BdB, auch die Städte und die freie Natur in den Blick zu nehmen.
 

Der Bund deutscher Baumschulen vergibt in diesem Jahr erstmalig den „Nachhaltigkeitspreis der deutschen Baumschulwirtschaft“.
 

Der Klimawandel stellt die Waldwirtschaft in Baden-Württemberg vor große Herausforderungen. Die 2010 erstmalig vorgestellten Baumarteneignungskarten für Fichte, Tanne, Buche und Eiche wurden anhand eines neu entwickelten Verfahrens unter Verwendung mehrerer Modelle durch die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) überarbeitet.
 
Uwe Thomsen (r.) und Svenning Holst inmitten der konservierten Baum-Exponate des Pinneberger Baumpflegeunternehmens

Baumpfleger Uwe Thomsen betreibt seit vielen Jahren praktische Aufklärungsarbeit zugunsten eines wertschätzenden Umgangs mit Bäumen und ihren Wurzeln.
 
Lastendrohne transportiert Baumsetzlinge ins steile Gelände

Erstmals testeten die Österreichischen Bundesforste den Transport von jungen Baumsetzlingen mithilfe einer Lastendrohne, um Aufforstungsarbeiten im steilen und entlegenen Schutzwaldgebiet zu unterstützen.
 
Bepflanzte Baumscheiben in Hamburg

Laut Berechnungen des Bunds Deutscher Baumschulen (BdB) e. V. fehlen in Deutschlands Städten rund 500.000 Stadtbäume. Das biologische Potenzial von Pflanzlöchern sei deshalb nicht zu unterschätzen.
 
Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz startet dafür jetzt eine Online-Beteiligung für mehr Grün in der Großstadt

Berlin braucht ein neues Selbstverständnis, wie es sein wertvolles Stadtgrün erhalten kann – angesichts von Klimawandel, Artensterben, Urbanisierung und immer mehr Flächenversiegelung sogar dringender denn je. Dazu wurde die „Charta für das Berliner Stadtgrün“ erarbeitet. Ein Online-Beteiligungsverfahren läuft noch bis zum ...
 
35 Schülerinnen und Schüler der Realschule Rebdorf trafen sich mit den Vertretern der Bayerischen Forstwirtschaft, um beim Waldumbau mitzuhelfen.

Am 11. April fand eine Pflanzaktion von Vertretern der Bayerischen Forstwirtschaft und von Schülerinnen und Schülern der Realschule Rebdorf statt.
 

Zum ersten Mal hat der schwedische Forstpflanzenproduzent Svenska Skogsplantor (SSP) Douglasien mit Conniflex-Behandlung gegen Kiefernrüssler in Deutschland gepflanzt.
 
FAE SSH

Um dem Leistungszuwachs der Trägerfahrzeuge Schritt zu halten, hat FAE seine große Forstfräse SSH/HP überarbeitet. Sie ist nun für einen Betrieb mit bis zu 500 PS ausgelegt, anstatt vorher 400 PS. Dafür wurde unter anderem der Rotor vergrößert und die ...
 
Pflanzspaten Isiepro

In einer Masterthesis wurde eine Arbeitszeitstudie mit begleitender Ergospirometrie durchgeführt und das neue Pflanzverfahren mit dem Neheimer Verfahren (mittels Spaten) und dem Harzer Pflanzverfahren (mittels Haue) verglichen.
 
BdB-Wintertagung: Das Präsidium: (v. l. n. r.): Präsident Helmut Selders, Andreas Huben, Gabriele Bschorr, Hajo Hinrichs, Michael Kutter

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e. V. veranstaltete vom 7. bis 10. Januar 2019 seine diesjährige Jahresauftaktveranstaltung traditionsgemäß in Goslar/Harz.
 
nsbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels müssen wir endlich sorgsamer mit unseren Grünflächen umgehen und uns ihrer immensen Bedeutung für Mensch und Umwelt bewusst werden

Seit Anfang der Woche beraten die Vertreter von 200 Staaten im polnischen Kattowitz auf der Klimakonferenz vor allem über den weltweit stetig steigenden CO₂-Ausstoß. Auch Deutschland gehört zu den Ländern, die ihre Klimaziele bis zum Jahr 2020 nicht erreichen werden. ...
 
Verleihung des Niedersächsischen Staatspreises an Jan-Dieter Bruns (l.)durch den Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil

Jan-Dieter Bruns von Bruns Pflanzen-Export GmbH & Co.KG, Präsident des Europäischen Baumschulverbandes ENA, wurde mit dem Niedersächsischen Staatspreis ausgezeichnet.
 

Baumschulen blicken optimistisch in die laufende Herbstsaison: Sowohl Groß- als auch Einzelhandel verzeichnen steigende Nachfrage. Dies sowie die gestiegenen Transportkosten und die Kosten für Bewässerung führen zu einem deutlichen Preisanstieg. Davon sind, so der Bund deutscher Baumschulen, unter anderem Jungpflanzen ...
 
Die fraktionsübergreifende Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen wurde in der Wahlperiode 2013 bis 2017 des Deutschen Bundestages gegründet.

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. bestärkt im Rahmen einer Veranstaltung der Parlamentariergruppe Kulturgut Alleen im Deutschen Bundestag die Abgeordneten darin, sich für dieses nationale Erbe einzusetzen.
 
In den Baumkronen zu Hause: Dr. Margaret Lowman von der California Academy of Sciences gibt bei den Deutschen Baumpflegetagen Einblicke in ihre Baumkronen-Forschung.

Vertrag mit Augsburg um fünf Jahre verlängert: Vom 7. bis 9. Mai 2019 gehen die Deutschen Baumpflegetage in der Fuggerstadt in die 27. Runde.
 

Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus hat sich am 15. Oktober im Forstamt Gädebehn bei Crivitz über die Arbeit der Landesforstanstalt für den Wald der Zukunft informiert. Die dort angesiedelte Forstbaumschule des Kompetenzzentrums für forstliche Nebenproduktion (KfN) betreibt Genarchive ...
 
Der Aktionstag ist Teil des Projekts „Stadtgrün – Artenreich und Vielfältig“, in dem Wernigerode mit dem Label „StadtGrün naturnah“ ausgezeichnet wurde.

Wernigerode zeigt ihren Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen eines Aktionstages zu Klimaschutz und biologischer Vielfalt am 20. September, wie naturnahe Grünflächen Städte lebenswerter machen.
 
Der Herbst ist laut BdB die beste Pflanzzeit.

Der Bund deutscher Baumschulen empfiehlt wegen der unter Trockenheit leidenden, im Frühjahr gepflanzten Bäume den Herbst als beste Pflanzzeit.
 
Das BdB-Präsidium (v. l.): Vizepräsident Hajo Hinrichs, Schatzmeister Andreas Huben, Vizepräsident Michael Kutter, kooptiertes Mitglied des Präsidiums Gabriele Bschorr, Präsident Helmut Selders sowie Vizepräsident Bernhard von Ehren

Am 4. und 5. Juli trafen sich die Mitglieder des Präsidiums, die Vorsitzenden der Landesverbände und jene der BdB-Ausschüsse, um auf kleinen Sommertagung aktuelle Themen der Baumschulwirtschaft zu beraten.