ABO

Ausbildung Forstberufe

Markus Trabold

Am 10. Oktober verstarb Markus Trabold. Er hinterlässt seine Frau Ricarda und seine Kinder Wilma, Adele, Leonie, Ben und Anne.
 
Zertifizierte Waldpädagogen

Am 17. November überreichten der Geschäftsführer von Sachsenforst, Landesforstpräsident Prof. Dr. Hubert Braun, und Dr. Hans-Joachim Gericke, Leiter der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU), im Schloss Siebeneichen in Meißen an 21 erfolgreiche Absolventen die Urkunden zum „Zertifikat ...
 
Rottenburg, HFR Japan

Vom 5. bis zum 10. November 2017 fand in Gifu (Japan) das 2. Japanisch-deutsche Forstsymposium statt. Das Interesse daran war in ganz Japan so groß, dass die mehr als 350 Teilnehmerplätze bei weitem nicht ausgereicht haben. Die eintägige Auftaktveranstaltung mit ...
 
Die Holzverwendung wird laut DHWR in den kommenden Jahren nicht nur im Bausektor, sondern auch im Bereich der Bioökonomie stark an Bedeutung gewinnen.

Die kürzlich vom Hamburger Senat bestätigte Weiterführung des Studiengangs Holzwirtschaft an der Universität Hamburg begrüßt der Deutsche Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR) ausdrücklich. Der Dachverband kritisiert jedoch die starke Reduktion der Professorenstellen und fordert eine Forschungsinitiative der Bundesregierung.
 

  Klassischerweise sind in den Forstunternehmen meist die Frauen für das Büro zuständig. Sie sorgen dafür, dass Geld ins Haus kommt. Grundlage für die Rechnungserstellung sind in der Regel die Daten, die auf der Maschine erfasst werden. Und genau dort ...
 

Der internationale Festkongress zum 125-jährigen Jubiläum der IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) fand in Freiburg im Breisgau statt. Mehr als 2.000 Teilnehmer feierten mit den Veranstaltern den runden Geburtstag einer der ältesten internationalen forstwissenschaftlichen Organisationen der Welt. Während ...
 

Sie sind die Besten ihres Jahrgangs: vier Absolventen der Forstwirt-Ausbildung bei Sachsenforst sind von Umweltstaatssekretär Herbert Wolff am 18. Oktober 2017 im sächsischen Freiberg für ihren hervorragenden Abschluss in einem Fachbereich der Grünen Berufen ausgezeichnet worden.
 

Nachdem im Juni 2016 die erste bilaterale Fachtagung zum forstlichen Austausch der Länder Deutschland und Japan mit großem Erfolg an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) abgehalten wurde, findet am 7. November nun die zweite Ausgabe dieses Formats in Gifu/Japan ...
 

Die Nachfrage auf die fünf Bachelor-Studiengänge und drei Master-Studiengänge der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) ist ungebrochen hoch: Im Durchschnitt bewarben sich 1.345 junge Menschen auf die Studienanfängerplätze an der HFR, 265 von ihnen werden in der ersten Oktoberwoche am ...
 

Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, überreichte den Forstbezirken Chemnitz und Neustadt am 1. Oktober im Rahmen des Landeserntedankfestes in Burgstädt eine Auszeichnung zum besten Ausbildungsbetrieb der Grünen Berufe Sachsens 2017. Die beiden Forstbezirke belegten zusammen mit ...
 

Die Forstwelt ist bis heute überwiegend in Männerhand. Für Frauen, die darin Fuß gefasst haben, sind die Möglichkeiten des weiblichen Erfahrungsaustausches rar. Deshalb haben die Forstzeitschriften des Deutschen Landwirtschaftsverlags (dlv) anlässlich der DLG-Waldtage erstmalig zu einem Forstfrauenstammtisch eingeladen. 16 Frauen ...
 

Auftakt zum 125-jährigen Jubiläum der Gründung des Internationalen Verbandes Forstlicher Forschungsanstalten (IUFRO)
 

Einem zweijährigen Theorie- und Praxisteil folgt ein praxisorientiertes drittes Lehrjahr in einem Ausbildungsforstamt
 

Die SRH Fernhochschule – The Mobile University – bietet ab sofort zwei neue Ausbildungen zum „Wald-Achtsamkeitstrainer“ (SRH) und „Waldtherapeuten“ (SRH) an, in Kooperation mit der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR).
 

Die Bayerischen Staatsforsten starteten am 1. September ihre Ausbildungsoffensive und haben 67 Lehrlinge eingestellt. Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Ausbildungen in unterschiedlichen Berufen durchlaufen und sollen künftig den erfolgreichen Weg des Waldunternehmens mitgestalten.
 

Aufgrund der sich verändernden Rahmenbedingungen, der sich neu entwickelnden Strukturen und Aufgabenfelder und der damit verbundenen neuen Anforderungen an den Beruf des Revierjägers/der Revierjägerin, schafft der Bundesverband Deutscher Berufsjäger (BDB) im Rahmen der Verbundausbildung einen zukunftsweisenden Ausbildungsplatz.
 

Svenja Bauer aus Niddatal (Hessen) ist Deutschlands beste Sportholzfällerin. In der Sparkasse Vogtland Arena in Klingenthal sicherte sich die 35-Jährige nach einem spannenden Wettkampf den Sieg und krönte ihre herausragende Saisonleistung mit dem deutschen Meistertitel. Bauer verwies ihre Mitstreiterinnen Silke ...
 

  Wo sonst die internationale Skisprungelite um wichtige Weltcuppunkte kämpft, sorgten am 19. August die besten Sportholzfäller Deutschlands für reichlich Action und sportliche Höchstleistungen.
 

Im Fokus: Waldbau in Zeiten des Klimawandels, ökologischer und ökonomischer Herausforderungen und Rohstoffverknappung – am 15. und 16. September 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland).