ABO

Ausbildung Forstberufe

Dr. Carola Paul

Zum 1. April 2018 wurde Dr. Carola Paul auf die Professur für Forstökonomie und nachhaltige Landnutzung der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie an der Georg-August-Universität Göttingen berufen.
 
Wald und Holz NRW: Forstwirtschaftsmeister Meinolf Stötzel, Auszubildende Lea Röver und Shirin beim pflanzen.

Wald und Holz NRW bot 170 Plätze am Girls‘Day 2018 an, um Mädchen ab der 5. Klasse den ersten Schritt in die forstliche Berufswelt zu ermöglichen.
 
Die Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e.V. hat ihre Fördermittel aufgestockt - sie fördert Mitgliedsunternehmen bei der Aus- und Weiterbildung

Immer mehr Mitglieder der Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege investieren in Aus- und Weiterbildung.
 
Prof. Dr. Dirk Jaeger erforscht viele Themen. Drei Schwerpunkte sind die Digitalisierung, der Klimawandel und die Folgen des Forsttechnikeinsatzes

Im August 2017 übernahm Professor Dr. Dirk Jaeger die Abteilung Arbeits­wissenschaft und Verfahrenstechnologie an der Universität Göttingen. Der Nachfolger von Prof. Dr. Heribert Jacke, der schon in Göttingen studiert hat und dort 1995 auch promoviert wurde, kehrte nach 16 Jahren an seine ...
 
Manfred Forstreuter befragt den Baumsachverständigen Bodo Siegert über den Aufbau des Zugversuchs zur Ermittlung der Standsicherheit. Über 300 Baum-spezialisten kommen zum 11. Bayerischen Baumforum und verfolgen die Praxisvorführung.

Das Bayerische Baumforum fand am 15. März 2018 am Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan statt. Über 300 Baumspezialisten informierten sich. Im Mittelpunkt stand ein interessanter Versuch.
 
Der Rektor der HFR, Prof. Dr. Bastian Kaiser, unterzeichnet im Beisein einer Delegation der Universität Kagoshima die erweiterte Kooperationsvereinbarung zwischen der HFR und der Universität Kagoshima.

Japan ist für die Hochschule Rottenburg ein unverändert wichtiges Partnerland für den forstwissenschaftlichen und -praktischen Austausch. Mit den Forststudiengängen der Universitäten Kagoshima und Iwate bestehen seit 2013 feste Kooperationsabkommen. Ein regelmäßiger Austausch von Studierenden und gegenseitige Besuche und bilaterale Forschungsprojekte ...
 
Anfang März wurden 20 Wanderführeranwärter über Wald, Waldnaturschutz und Forstwirtschaft in den Bayerischen Staatsforsten geschult.

Der Spessartbund bildet für alle Wandervereine Bayerns Wanderführer aus. Bayerische Staatsforsten Forstbetrieb Rothenbuch beteiligte sich an der Ausbildung.
 
Niedersächsische-Landesforsten-Forstwirt-Ausbildung

Die Niedersächsischen Landesforsten stellen jedes Jahr über 30 Auszubildende ein, die den Beruf des Forstwirtes erlernen. Die ganze Bandbreite des Arbeitsfeldes wird vermittelt.
 
Scan für das Herbarium: Nach dem Scannen des getrockneten Pflanzenmaterials wird deutlich, dass die Farben durch den Trocknungsprozess nicht verfälscht werden.

Die Anlage eines Herbariums im Rahmen der Ausbildung ist für angehende Förster, Biologen u. ä. oft Pflicht. Aber was ist zu tun, wenn die Zeit einmal knapp wird?
 
Ein Blick in den Saal zeigte das große Interesse an der Ausbildung zum Revierjäger.

Wer sich für die Ausbildung zum Revierjäger interessierte, konnte sich im Rahmen des 1. Tags der Ausbildung am 3. Februar in Dortmund informieren.
 

Ab sofort können Göttinger Bachelorstudierende der Forstwissenschaften studienbegleitend ein Zertifikatskurs in Waldpädagogik belegen. Landesforsten Niedersachsen sind an den Prüfungen beteiligt.
 

Am 9. Dezember 2017 hielt der Berufsverband der Forstunternehmer in Bayern (FiB) seine Jahreshauptversammlung ab. Die Hauptthemen hießen Nationalpark, Bayerische Staatsforsten, Forstbetriebsgemeinschaften, Ausbildung und Arbeitssicherheit. Das spannendste Thema war jedoch die Ankündigung, die drei bayerischen Verbände zu vereinen.
 
Die Mobile Waldbauernschule Saarland bietet ab sofort wieder Motorsägenkurse an.

Die Mobile Waldbauernschule Saarland bietet kostenlose Grund- und Aufbaulehrgänge zur sicheren Handhabung der Motorsäge an.
 
Für mehr Arbeitssicherheit: Anhand einer Checkliste beobachtet Klaus Günter, ob sich bei der Arbeit der Forstwirte Gefahrensituationen entwickeln.

Es sind oft Kleinigkeiten, aus denen sich schwere Unfälle entwickeln können. Hier gilt es, das Auge und das Bewusstsein zu schärfen. Dazu dienen sogenannte Risiko-Lerngänge.
 

Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung ist die bestandene Forstwirtprüfung sowie eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr.
 
129 Teilnehmer aus 17 Ländern trafen sich vom 3. bis 6. Oktober in Milovy zum 12. Europäischen Waldpädagogik-Kongress.

129 Teilnehmer aus 17 Ländern: Vom 3. bis 6. Oktober 2017 fand in Milovy (Tschechische Republik) der 12. Europäische Waldpädagogik-Kongress statt.
 

Prof. Dr. Gerd Hildebrandt, ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Luftbildmessung und Fernerkundung an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg, ist am 11. Dezember 2017 in seinem 95. Lebensjahr verstorben.
 
Mit Azubi-Film gegen Nachwuchsmangel

Mehr als 50.000 Aufrufe bei YouTube seit Frühjahr 2017 – dies ist die äußerst erfreuliche Bilanz des Informationsfilms für eine Ausbildung zum Holzmechaniker (m/w) des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH). Der im Rahmen der HDH-Ausbildungskampagne „Berufe-mit-Profil“ produzierte Azubi-Film findet sich ...
 
Bei der Unterzeichnung der neuen Vereinbarung (v. l. n. r.): Ausbilder Thorsten Böttger, Wendelin von Boch (Waldbesitzerverband), Umweltminister Reinhold Jost, Arnd Spahn (SVLFG), Reinhold Knittel (SVLFG), Konrad Scholzen (SVLFG) und Ausbilder Andreas Strauß

Die Sozialversicherung  (SVLFG), der Waldbesitzerverband und das Umweltministerium erneuerten am 27. Oktober 2017 den Vertrag für die Mobile Waldbauernschule Saarland. Seit 20 Jahren qualifizieren die Partner mit dem Schulungswagen Privatwaldbesitzer in der Arbeit mit der Motorsäge. Sie wollen damit die ...
 
Markus Trabold

Am 10. Oktober verstarb Markus Trabold. Er hinterlässt seine Frau Ricarda und seine Kinder Wilma, Adele, Leonie, Ben und Anne.
 
Zertifizierte Waldpädagogen

Am 17. November überreichten der Geschäftsführer von Sachsenforst, Landesforstpräsident Prof. Dr. Hubert Braun, und Dr. Hans-Joachim Gericke, Leiter der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU), im Schloss Siebeneichen in Meißen an 21 erfolgreiche Absolventen die Urkunden zum „Zertifikat ...
 
Rottenburg, HFR Japan

Vom 5. bis zum 10. November 2017 fand in Gifu (Japan) das 2. Japanisch-deutsche Forstsymposium statt. Das Interesse daran war in ganz Japan so groß, dass die mehr als 350 Teilnehmerplätze bei weitem nicht ausgereicht haben. Die eintägige Auftaktveranstaltung mit ...
 
Die Holzverwendung wird laut DHWR in den kommenden Jahren nicht nur im Bausektor, sondern auch im Bereich der Bioökonomie stark an Bedeutung gewinnen.

Die kürzlich vom Hamburger Senat bestätigte Weiterführung des Studiengangs Holzwirtschaft an der Universität Hamburg begrüßt der Deutsche Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR) ausdrücklich. Der Dachverband kritisiert jedoch die starke Reduktion der Professorenstellen und fordert eine Forschungsinitiative der Bundesregierung.
 

  Klassischerweise sind in den Forstunternehmen meist die Frauen für das Büro zuständig. Sie sorgen dafür, dass Geld ins Haus kommt. Grundlage für die Rechnungserstellung sind in der Regel die Daten, die auf der Maschine erfasst werden. Und genau dort ...
 

Der internationale Festkongress zum 125-jährigen Jubiläum der IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) fand in Freiburg im Breisgau statt. Mehr als 2.000 Teilnehmer feierten mit den Veranstaltern den runden Geburtstag einer der ältesten internationalen forstwissenschaftlichen Organisationen der Welt. Während ...