ABO

Arbeitsverfahren

Das KWF prüft u. a. Arbeitsschhutzausrüstung auf Herz und Nieren.

Am 17. Oktober fand die konstituierende Sitzung des neuen KWF-Arbeitsausschusses „Walderschließung“ beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) in Groß-Umstadt statt. Als erster Obmann des Ausschusses wurde der Leiter der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg, Dr. Jörg Hittenbeck, ...
 

  Welcher Förster hört schon gerne die Nachricht: „Wir haben Windwurf im Forstamt“. Doch dieser Anruf von Ralf Schepp, dem Leiter des Forstamtes Lampertheim, war willkommen. Er war der Start für die erste Prüfung nach dem Europäischen Motorsägen-Standard (European Chainsaw ...
 

Vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung der Baumpflege im urbanen Bereich und den zunehmenden Einsätzen zur Herstellung der Verkehrssicherheit entlang von Straßen auch im forstlichen Gebiet wurde der Fällkran der Firma MB Baumdienste Untersuchungsgegenstand einer Bachelorarbeit als Abschluss eines Forstwirtschaftsstudiums ...
 

Der Harvester und die seilunterstützte Holzernte haben das Unfallrisiko bei der Waldarbeit deutlich verringert. Weil das Arbeitsschutzrecht den Stand der Technik vorschreibt, müssen daher haltbare, sachlich Gründe vorliegen, wenn weniger sichere Arbeitsverfahren zum Einsatz kommen sollen. Klaus Klugmann von der ...
 

Fachleute informieren in einem Special auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld über Grenzen und Möglichkeiten von Notrufgeräten sowie über Maßnahmen, wie Arbeiten im Wald technisch abzusichern sind. Auch werden Lösungen in Bezug auf Jagd, Sport oder Freizeit im Wald aufgezeigt.
 

In einem Special auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland) präsentieren Fachleute im Rahmen kommentierter Live-Vorführungen das Verfahren.
 

Der Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen präsentiert im Rahmen eines Specials auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland) Werkzeuge für sicheres Arbeiten in der motormanuellen Holzernte und technische Lösungen für die seilwindenunterstützte Fällung von Bäumen.
 
PEFC Deutschland: Rückblick auf das erste „Forum Zertifizierung“

Zum erstmals von PEFC Deutschland veranstalteten „Forum Zertifizierung“ versammelten sich über 100 Teilnehmer auf der Wartburg in Eisenach, um über das Thema „Bewertung von Bewirtschaftungsvorgaben – Ansätze und Fallbeispiele“ zu diskutieren.
 

Zur inhaltlichen Vorbereitung der 4. KWF-Thementage (27. und 28. September 2017) fand Mitte Januar in Kassel ein erster Workshop statt. Rund 60 Experten aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen daran teil. In fünf Arbeitsgruppen wurde die fachlich-inhaltliche Basis der Thementage erarbeitet. ...
 

Vom 15. bis 17. September in Brilon-Madfeld (Sauerland) – Effiziente Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald im Fokus – Umfangreiches Fachprogrammmit Specials zu aktuellen Themen – Täglich Live-Vorführungen Die zweite Auflage der DLG-Waldtage findet vom 15. bis 17. September 2017 in ...
 
Sachsenforst: Neuer Leiter der Forstlichen Ausbildungsstätte Morgenröthe

Zum 1. Juli 2017 hat Toni Eßbach die Leitung der Forstlichen Ausbildungsstätte in Morgenröthe übernommen.
 
Sicheres Handeln

Der dritte Teil der Artikelserie aus dem Projekt proSILWA beschreibt die sichere und gesundheitsförderliche Arbeit als die Summe aus guten Arbeitsbedingungen, sicheren Geräten, Maschinen und Arbeitsverfahren sowie kompetentem Verhalten. Daher gilt es, die Gesundheitskompetenz von allen im Wald Arbeitenden zu ...
 
Neuer Forstamtsleiter in Harsefeld: Arne Riedel. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Das Forstamt Harsefeld der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) hat einen neuen Leiter. Arne Riedel (54) übernahm im Mai die Leitung von seinem Vorgänger Dr. Otto Fricke und damit die Verantwortung für rund 11.500 ha Waldfläche. Das Forstamt Harsefeld bewirtschaftet den Landeswald ...
 
Früheinschlag im Laubholz

Auf der Mitgliederversammlung der AfL Niedersachsen im März stellte Klaus Jänich die Pläne der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) zur Laubstarkholzernte vor. Wie der Leiter der Abteilung Produktion und Markt erklärte, beträgt die Erntemenge bei Buchenstammholz ab der Stärkeklasse 4 (> 40 ...
 
Fachkolloquium des Staatsbetriebes Sachsenforst: Innovativ und praxisorientiert

Thomas Schmidt (Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL)) und Landesforstpräsident Professor Hubert Braun konnten am 19. April 2017 über 200 Gäste zum diesjährigen Tag von Sachsenforst in Pillnitz begrüßen.
 
Neue Durchführungsanweisungen für Forstarbeiten

Seit dem 1. Januar 2017 gelten aktualisierte Durchführungsanweisungen (DA) zu den Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz für Forsten (VSG 4.3).
 

Eine Veranstaltung von Forst Baden-Württemberg demonstrierte die bodenschonende Holzernte mit dem Seilkran. Geschäftsführer Martin Strittmatter: „Bodenschutz ist von zentraler Bedeutung für ForstBW. In besonderen Situationen sind Seilkrananlagen in der Ebene ein innovativer Weg für eine bodenschonende Holzbringung.“
 
Gemeinsamer Termin von ForstBW und VdAW zum Thema ?Sichere Waldarbeit in unseren Wäldern? am 14.9.2016 im Hauptstützpunkt Stollenhof (v.l.): Klaus Schätzle

Bei einem gemeinsamen Termin von ForstBW und VdAW-Fachverband Forstunternehmen Baden-Württemberg im Hauptstützpunkt Stollenhof stand die Verbesserung der Arbeitssicherheit im Staatswald im Mittelpunkt.
 
Durchforstungstage

Das schwedische „Skogsforum“ veranstaltet am 23. und 24. September in Tidaholm erstmals eine kleine Fachmesse mit Namen Gallringsdagar (www.gallringsdagar.se). Das ist insofern bemerkenswert, als dass diese Durchforstungstage von Torbjörn Johnsen organisiert werden, dem früheren Leiter der Elmia Wood, der seit ...
 
KWF veranstaltet in Roding „Ein Festival der Forstwirtschaft“

Am 9. Juni öffnet auf dem Standortübungsplatz in Roding mit der 17. KWF-Tagung das weltgrößte Forsttechnik-Event des Jahres. Über 550 Aussteller aus über 25 Ländern haben in den vergangenen Tagen ihre Messestände auf über 72.000 qm Nettofläche aufgebaut. Beeinträchtigungen durch ...
 

Nach Ansicht von Forstminister Helmut Brunner müssen Innovationen in der Forsttechnik noch stärker auf die Pflege kleinerer und gemischter Wälder ausgerichtet werden. „Um den Aufbau klimatoleranter Mischwälder auch in den Privatwäldern voranzubringen, brauchen unsere Waldbesitzer sichere, handliche und effiziente Geräte“, ...
 

Vom 9. bis 12. Juni steht das oberpfälzische Roding ganz im Fokus der internationalen Forstwelt. Die Stadt mit ihren umliegenden Wäldern ist dann Schauplatz der bundesweit alle vier Jahre stattfindenden Tagung des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF).
 
Smartphone-App zur KWF-Tagung verfügbar

Vom 9. bis 12. Juni findet im bayerischen Roding mit der KWF-Tagung das weltgrößte Forsttechnik-Event des Jahres statt. Für die persönliche Vorbereitung und die optimale Planung des Besuchs wurde eine App für mobile Endgeräte entwickelt.
 
Fachexkursionen der KWF-Tagung 2016

„Fakten statt Werbung“ heißt es auf der Fachexkursion der 17. KWF-Tagung vom 9. bis 12. Juni 2016 im bayerischen Roding. Dabei werden so viele Arbeitsverfahren präsentiert wie noch nie.
 
Fachexkursionen der KWF-Tagung 2016

„Fakten statt Werbung“ heißt es auf der Fachexkursion der 17. KWF-Tagung vom 9. bis 12. Juni 2016 im bayerischen Roding. Dabei werden so viele Arbeitsverfahren präsentiert wie noch nie.