ABO

Arbeitssicherheit

Die Firma App-Sec-Network hat ein universelles Notrufsystem rund um das Mobiltelefon konzipiert. Die Grundlage ist die App „Hand-Help“. Mit dieser können im Notfall über einen Knopfdruck bis zu fünf Personen oder auch direkt die Rettungsleitstelle informiert werden. Das kann als ...
 

Im Januar 2017 führte die Sozialversicherung Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) neue Durchführungsanweisungen zu den Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz Forsten (VSG 4.3) ein. Darin legt sie die sogenannte Sicherheitsfälltechnik als Regelfälltechnik fest. Ihre Kennzeichen sind das Sicherheitsband und ein ...
 

  Bluetooth Forstfunkgerät mit Notruf Wenn bei Forstfunk an die Reichweite geht, führt bisher an echter Funktechnik kein Weg vorbei. Bisher erfüllt die Bluetooth-Technologie die Anforderungen an einer Seilkrananlage oder bei einer Verkehrssicherungsmaßnahme, wo mehrere hundert Meter zu überbrücken sind, ...
 
Bei der Unterzeichnung der neuen Vereinbarung (v. l. n. r.): Ausbilder Thorsten Böttger, Wendelin von Boch (Waldbesitzerverband), Umweltminister Reinhold Jost, Arnd Spahn (SVLFG), Reinhold Knittel (SVLFG), Konrad Scholzen (SVLFG) und Ausbilder Andreas Strauß

Die Sozialversicherung  (SVLFG), der Waldbesitzerverband und das Umweltministerium erneuerten am 27. Oktober 2017 den Vertrag für die Mobile Waldbauernschule Saarland. Seit 20 Jahren qualifizieren die Partner mit dem Schulungswagen Privatwaldbesitzer in der Arbeit mit der Motorsäge. Sie wollen damit die ...
 

Auf der Forstmesse Luzern zeigte die Firma Pfanner eindrucksvoll, wie viele individuelle Farbkombinationen für den Protos-Helm mittlerweile möglich sind. Auch wenn im Forst mangels leuchtender Sichtbarkeit manche Varianten offiziell nicht verwendet werden dürfen, so sind sie doch schön anzuschauen. Besonders ...
 

Timbermen heißt ein neuer Anbieter von Forst-Schutzbekleidung. Die Produkte, wie Schnittschutzhosen und Forstjacken sind zwar noch gar nicht ganz fertig, das Unternehmen hat jedoch schon bei der aktuellen Ausschreibung der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) den Zuschlag bekommen.
 

Seine mechanischen Fällkeile TR30 und TR24 sind bereits vielfach erprobt, jetzt hat Stefan Reichenbach von Forstreich Maschinenbau aus Freiburg seine jüngste Entwicklung auf den Markt gebracht: der TR30-AQ setzt auf geschmeidigen Vortrieb per Akku-Schlagschrauber. Forst & Technik hat sich das ...
 

  Welcher Förster hört schon gerne die Nachricht: „Wir haben Windwurf im Forstamt“. Doch dieser Anruf von Ralf Schepp, dem Leiter des Forstamtes Lampertheim, war willkommen. Er war der Start für die erste Prüfung nach dem Europäischen Motorsägen-Standard (European Chainsaw ...
 

  Nach der bayerischen Firma BastIng kommt jetzt auch Forstreich mit einem mechanischen Fällkeil auf den Markt, der anstatt der Ratsche von einem starken Akkuschrauber angetrieben wird. Gegenüber dem bekannten TR 30 verfügt die Version „AQ“ über eine flachere Gewindesteigung ...
 

Vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung der Baumpflege im urbanen Bereich und den zunehmenden Einsätzen zur Herstellung der Verkehrssicherheit entlang von Straßen auch im forstlichen Gebiet wurde der Fällkran der Firma MB Baumdienste Untersuchungsgegenstand einer Bachelorarbeit als Abschluss eines Forstwirtschaftsstudiums ...
 

Die Fichtenstammholznachfrage war im ersten Halbjahr 2017 so hoch wie seit Jahren nicht mehr. Die Holzpreise sind auf breiter Front gestiegen. Bereiten die Zwangs-nutzungen durch Sommerstürme und Borkenkäfer dem Aufwärtstrend ein Ende? Der ifo-Geschäftsklimaindex ist Ende August auf hohem Niveau ...
 

Der Harvester und die seilunterstützte Holzernte haben das Unfallrisiko bei der Waldarbeit deutlich verringert. Weil das Arbeitsschutzrecht den Stand der Technik vorschreibt, müssen daher haltbare, sachlich Gründe vorliegen, wenn weniger sichere Arbeitsverfahren zum Einsatz kommen sollen. Klaus Klugmann von der ...
 

Am 28. September gingen im brandenburgischen Paaren im Glien die vierten Thementage des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e. V. (KWF) zu Ende. An den beiden Veranstaltungstagen informierten sich zahlreiche Fachbesucher über IT-Lösungen in der Forstwirtschaft.
 

Die Veranstalter und die Aussteller sind mit dem Verlauf und dem Ergebnis der diesjährigen DLG-Waldtage trotz widriger Wetterbedingungen im Vorfeld und am ersten Veranstaltungstag insgesamt sehr zufrieden. Die Freilandmesse, die vom 15. bis 17. September zum zweiten Mal in Brilon-Madfeld ...
 

Reißt an absterbenden Ahornbäumen die Rinde auf und treten darunter dunkle, rußähnliche Pilzsporen zutage, sind dies Zeichen für einen Befall des Baumes durch die Erreger der Rußrindenkrankheit. Eine Fällung ist in der Regel – insbesondere in städtischen Grünanlagen oder in ...
 

Mehr als 180 Aussteller aus neun Ländern bieten vom 15. bis 17. September ein einzigartiges Informationsangebot rund um die Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald. Der Veranstalter Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erwartet mehr als 12.000 Besucher an den drei Veranstaltungstagen.
 

Mit rund 26.000 Eintritten war die 24. Ausgabe der Forstmesse in Luzern erneut eine sehr stark besuchte Messe. Neue Techniken und Maschinen zogen das nationale und internationale Publikum in Scharen an.
 

Fachleute informieren in einem Special auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld über Grenzen und Möglichkeiten von Notrufgeräten sowie über Maßnahmen, wie Arbeiten im Wald technisch abzusichern sind. Auch werden Lösungen in Bezug auf Jagd, Sport oder Freizeit im Wald aufgezeigt.
 

Der Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen präsentiert im Rahmen eines Specials auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland) Werkzeuge für sicheres Arbeiten in der motormanuellen Holzernte und technische Lösungen für die seilwindenunterstützte Fällung von Bäumen.
 
Kommunikationsoffensive der Furnierbranche erfolgreich

Auf ihrer Mitgliederversammlung kürzlich in Bad Honnef zeigten sich die Mitglieder der Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN) zufrieden optimistisch. Die Inlandsverfügbarkeit von Furnier in Deutschland und Teilen Europas steigt im zweiten Jahr in Folge und die kontinuierlichen Maßnahmen der ...
 
Sicherer im Umgang mit der

Um Praxis und Sicherheit mit der Motorsäge auf ein europäisch-einheitliches Niveau zu bringen, werden ab 2018 in Nordrhein-Westfalen nur noch Sachkundenachweise für ungelernte Arbeitskräfte nach European Chainsaw Standard (ECC) anerkannt. Andere, bisher akzeptierte Sachkundenachweise, verlieren ihre Gültigkeit. Das Forstliche Bildungszentrum ...
 

Zur inhaltlichen Vorbereitung der 4. KWF-Thementage (27. und 28. September 2017) fand Mitte Januar in Kassel ein erster Workshop statt. Rund 60 Experten aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen daran teil. In fünf Arbeitsgruppen wurde die fachlich-inhaltliche Basis der Thementage erarbeitet. ...
 

Vom 15. bis 17. September in Brilon-Madfeld (Sauerland) – Effiziente Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald im Fokus – Umfangreiches Fachprogrammmit Specials zu aktuellen Themen – Täglich Live-Vorführungen Die zweite Auflage der DLG-Waldtage findet vom 15. bis 17. September 2017 in ...
 
Schweiz: Mitgliederversammlung des Forstunternehmerverbandes

Bergün in der Schweiz – immerhin kein Versammlungsverbot … Das Fotografie-Verbot der Gemeinde Bergün machte letzte Woche so große Schlagzeilen, dass die Mitgliederversammlung der Schweizer Forstunternehmer auch nicht ganz daran vorbeikam – zumal Gemeindepräsident Peter Nicolay zu den Sprechern zählte ...
 
Interreg-Projekt zur Qualifikation in Waldarbeit und Landschaftspflege

Bis heute gehört die Holzernte zu den äußerst gefährlichen Arbeiten. Moderne Technik hat die Arbeit im grünen Sektor revolutioniert, aber nach wie vor ist besondere Vorsicht, große Erfahrung und hohe erlernte Kompetenz im Rahmen der Arbeit im grünen Bereich erforderlich. ...