Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände e.V. (AGDW)

Die Verkehrssicherungspflicht an Bahntrassen wird hier neu geregelt. AGDW und Familienbetriebe fordern mehr Verantwortung für Trassenbetreiber.
 
Trockenheit, Käferbefall und die Pandemie haben den Holzmarkt destabilisiert und die Holzpreise teils ins Bodenlose fallen lassen.

Mit einer Nachhaltigkeitsprämie von insgesamt 500 Mio. € unterstützt das BMEL private und kommunale Waldeigentümer im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets.
 

Nachfolger von Wolfgang Heyn als Geschäftsführer des Waldbesitzerverbands für Thüringen ist Karsten Spinner, zuletzt Geschaäftsführer der AGDW – Die Waldeigentümer.
 

Ab 1. Januar 2021 wird Dr. Irene Seling die Hauptgeschäftsführung der AGDW – Die Waldeigentümer übernehmen.
 
Auf ihrer 229. Hauptausschuss-Sitzung trafen sich in dieser Woche die Vorsitzenden der 13 Landesverbände der AGDW in Berlin.

Auf ihrer Hauptausschuss-Sitzung trafen sich die Vorsitzenden der 13 Landesverbände der AGDW in Berlin. Eine zentrale Rolle spielte die aktuelle Forderung nach einer Honorierung der Klimaschutzleistung des Waldes.
 
Forstleute aus den verschiedenen Bundesländern laden in vom 18. bis 20. September 2020 zu den Deutschen Waldtagen ein. Mehrfach haben wir auf forstpraxis.de schon über dieses Ereignis geschrieben und berichtet.

Unter dem Motto „Wald ist Klimaschützer“ haben die AGDW - Die Waldeigentümer eine Informationskampagne vorgestellt. Die Wälder müssen von der CO2-Abgabe profitieren. Die Zahl 8 steht dabei im Mittelpunkt.
 
Waldbrände wie 2018 im brandenburgischen Treuenbrietzen (Schadfläche: 330 ha) werden in Zukunft häufiger auftreten. Deshalb ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein.

Der Deutsche Feuerwehrverband und die AGDW warnen vor zunehmenden Waldbränden, die seit Sommer 2018 zu beobachten sind. Selbst jetzt sei die Waldbrandgefahr trotz Regenfälle und abklingender Temperaturen nicht gebannt.
 
Wald ist Klimaschützer Kampagnenfoto

Waldbesitzerverbände haben eine Kampagne unter dem Motto „Wald ist Klimaschützer“ gestartet. Darin weisen sie auf die CO2-Bindung von Wald und Forstwirtschaft hin und fordern eine finanzielle Honorierung dieser Klimaschutzleistung.
 
Jochen Flenker, Geschäftsführer Vielfalt Wald GmbH, Dr. Carolin Schneider, Geschäftsführerin INOQ GmbH, Marga-Franziska Gätjens, Mitarbeiterin INOQ GmbH, AGDW – Präsident Hans-Georg von der Marwitz. (v. l. n. r.)

Die INOQ GmbH ist eine Firma, die für die Forstwirtschaft und den Landwirtschafts- und Gartenbau Mykorrhizapilze vertreibt. Diese Pilze unterstützen auf natürlichem Wege das Wachstum der Bäume.
 
Steven Dörr

Die AGDW – Die Waldeigentümer in Berlin hat einen neuen Mitarbeiter: Steven Dörr ist seit Juli als Referent für die forstpolitischen Themen auf Bundes- und Europaebene zuständig.
 

Das Konjunkturpaket des Bundes beinhaltet eine Unterstützung für die Waldbewirtschaftenden in einer Höhe von 700 Mio €. Die forstlichen Spitzenverbände werten die Hilfe als starkes Signal für den Wald.
 

Nach über fünf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer für die AGDW – Die Waldeigentümer wird Alexander Zeihe den Bundesverband zum 30. April verlassen, um sich auf eigenen Wunsch hin beruflich neu zu orientieren.
 
Der Eichelhäher (Garrulus glandarius) gehört zur Familie der Rabenvögel und ist in Europa heimisch.

Die Wetterextreme der letzten Jahre machen dem Wald zu schaffen. Feldvogelbestände gehen zurück. Aber es gibt auch positive Entwicklungen.
 

Am Abend findet im Vorfeld der Internationalen Grüne Woche 2020 der Empfang der Waldeigentümer statt. Ausrichter ist in diesem Jahr das Land Mecklenburg-Vorpommern. Forstminister Dr. Till Backhaus wird den Waldbesitzerempfang eröffnen.
 
AGDW – Die Waldeigentümer

Am 16. Januar lädt die AGDW – Die Waldeigentümer zu ihrem traditionellen Empfang der Waldeigentümer in Berlin ein. Rund 1.200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verbänden werden am Vorabend der 85. Internationalen Grünen Woche im Palais am Funkturm erwartet.
 

In Rumänien wurden zwei Förster von Holzdieben ermordet. Mit einem Spendencheck des Deutschen Landwirtschaftsverlages in Höhe von 1.200 € soll deren Familien geholfen werden.
 
Uebergabe der Kanzlertanne von den Waldeigentuemern an die Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt Berlin. 29.11.2019.

In dieser Vorweihnachtszeit schmückt den Ehrenhof des Bundeskanzleramtes eine rund 14 m hohe Nordmanntanne aus Schleswig-Holstein. Am 28. November hat Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, den Weihnachtsbaum an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben.
 

Vom 5. bis 7. November fand in Wernigerode der 17. Bundeskongress für Führungskräfte Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse statt. Unter dem Motto „Wald im Klimawandel – Wie geht es weiter?“ stand in diesem Jahr die aktuelle Krise in den Wäldern im Mittelpunkt des ...
 

Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, bewertet die Ergebnisse des Klimagipfels im Bundeskanzleramt als wenig hilfreich für den Wald in Deutschland.
 
AGDW – Die Waldeigentümer

Vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts im Bundeskanzleramt am morgigen Freitag (20.9.2019), bei der die Leitlinien für ein Klimaschutzgesetz verabschiedet werden sollen, fordert Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, erneut die Einführung einer CO₂-Abgabe, die dem ...
 
Waldeigentümer: Es ist eine gesamtgesellschaftlicheAufgabe, den Wald mit all seinen Funktionen zu erhalten.

Die Arbeitsgemeinschaft der Waldeigentümer AGDW begrüßt die von den Unions-Agrarministern verabschiedete „Moritzburger Erklärung“.
 
Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer

Mehr klimaresistente Baumarten für den Walderhalt - ein Kommentar der AGDW – Die Waldeigentümer zum Zehn-Punkte-Papier des BUND.
 

Die Spitzenvertreter der AGDW – Die Waldeigentümer und der Familienbetriebe Land und Forst haben ein Klimapapier unter dem Titel „Klimaziele erreichen – Wald erhalten, Ökosystemleistungen des Waldes honorieren!“ veröffentlicht. Darin fordern die Verbandspräsidenten Hans-Georg von der Marwitz (AGDW – Die ...
 

Anlässlich der aktuellen Krise im Wald trafen sich die Spitzenvertreter der Waldeigentümer dieser Tage zu einer Klausurtagung in Wörlitz (Sachsen-Anhalt). Vor dem Hintergrund von rund 70 Mio. Festmetern Schadholz, einem Waldverlust von etwa 110.000 ha und Kosten zur Beräumung der ...
 

Der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Hans-Georg von der Marwitz, und der Vorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst, Max von Elverfeldt, begrüßen in einer gemeinsamen Erklärung das von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner vorgeschlagene Programm zur Wiederaufforstung von geschädigten Wäldern in ...