ABO

Altholz

3N-Seminar "Der Markt für Energieholz"

 
Totholz sollte als Lebenselixier des Waldes verstanden werden Stefan Imig

 
Zukunft der Wälder in Mecklenburg-Vorpommern

 
Energieholzmarktbericht für Bayern erschienen

 
Österreich: Holz-Pellets im Test

 
Umfrage in Österreich: Holz besser als „fossil“

Ein klares Bekenntnis der Österreicher zur Energiewende und zu Erneuerbaren Energien zeigt eine repräsentative GfK-Umfrage vom November 2012 auf. Die Umfrageergebnisse wurden von Prof. Dr. Rudolf Bretschneider im Rahmen einer Pressekonferenz am 11.12.2012 im Österreichischen Parlament präsentiert. Der Umstieg auf ...
 
Erstmals mehr Holz verbrannt als verarbeitet

Eine aktuelle Studie des Wissenschaftlers Professor Dr. Udo Mantau von der Universität Hamburg belegt den zunehmenden Einfluss der Energiepolitik und der Energiepreise auf die Holznachfrage. Eine wichtige Erkenntnis aus der laut Deutscher Holzwirtschaftsrat (DHWR) bedeutendsten Untersuchung zu Aufkommen und Verwendung ...
 

Kommunale Waldbesitzer fordern eine Überarbeitung der Grundsätze für die Waldnutzung in FFH-Gebieten, damit die Wäldern auf ganzer Fläche fit für den Klimawandel gemacht werden können. „Im Kampf gegen den Klimawandel sollen die Waldbesitzer einerseits auf einen großen Mix verschiedenster Baumarten ...
 

Quelle: Forstarchiv 78: 3, 65-72 (2007) Autor(en): Eltrop L, König A Kurzfassung: Unter den nachwachsenden Rohstoffen ist Holz der wichtigste Energieträger für die Bioenergie. Holz besticht durch seine vielfälti-gen energietechnischen Nutzungsmöglichkeiten, von der Wärme- und Stromerzeugung bis hin zu den ...
 

Quelle: Forstarchiv 78: 3, 65-72 (2007) Autor(en): Eltrop L, König A Kurzfassung: Unter den nachwachsenden Rohstoffen ist Holz der wichtigste Energieträger für die Bioenergie. Holz besticht durch seine vielfälti-gen energietechnischen Nutzungsmöglichkeiten, von der Wärme- und Stromerzeugung bis hin zu den ...
 
Bayern setzt weiter auf Energie aus nachwachsenden Rohstoffen

Für den Bau eines Biomasseheizwerks hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dem Markt Postbauer-Heng (Lkr. Neumarkt i.d. OPf.) eine Förderung von 37.420 Euro zugesagt. Das rund 820.000 Euro teure Biomasseheizwerk soll mehrere kommunale Einrichtungen mit umweltfreundlicher Wärme versorgen. Im Biomassekessel mit 400 ...
 
Energieträger Holz: Es wird einfach zu viel verheizt

Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg e. V. (LNV) begrüßt zwar die Förderung alternativer Energieträger durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz, warnt aber davor, Fördergelder im Gießkannenprinzip zu verteilen. „Gerade bei Holz besteht die Gefahr, dass der nachwachsende Rohstoff ineffizient und im Übermaß verheizt wird“, so ...
 
Keine Mitverbrennung von Holz in Kohlekraftwerken!

Umweltverbände und Verbände der deutschen Holzwirtschaft stemmen sich gegen den Einsatz holzartiger Biomasse in Kohlekraftwerken: Der Plan ist wirtschaftlich sinnlos, klimapolitisch falsch und schlecht für den Wald.
 
Aktionstag "HolzProKlima“ in Arnsberg

Nahezu unbekannt ist, welch ein enormes Potenzial Holz für den Klimaschutz hat. Dass eine Tonne Holz 5,6 Tonnen CO2 einspart, sorgte denn auch für Erstaunen bei den Gästen des Aktionstages der Initiative Holz-ProKlima am 11. Mai in Arnsberg. Aus Rede- ...
 

Nach dem Grundsatz „Wer bestellt, zahlt“ fordern die Bürgermeister Wald besitzender Städte und Gemeinden in Deutschland von der EU-Kommission Ausgleichszahlungen für Naturschutzmaßnahmen in NATURA 2000-Gebieten. „Die Vorschläge der EU-Kommission zur Förderung der ländlichen Entwicklung durch den europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) für ...
 
Städte- und Gemeindebund fordert EU-Gelder auch für kommunale Wälder

Nach dem Grundsatz „Wer bestellt, zahlt“ fordern die Bürgermeister Wald besitzender Städte und Gemeinden in Deutschland von der EU-Kommission Ausgleichszahlungen für Naturschutzmaßnahmen in Natura-2000-Gebieten. Der Vorsitzende des Gemeinsamen Forstausschusses „Deutscher Kommunalwald“ im Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB), Verbandsdirektor Winfried Manns ...
 
Waldbesitzerverband Mecklenburg-Vorpommern zu Natura 2000

Die Jahresmitgliederversammlung des Waldbesitzerverbandes für Mecklenburg-Vorpommern am 21. April in Sternberg stand im Zeichen der Umsetzung von Natura2000 im Wald. In seinem Grußwort betonte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, die Bedeutung des Waldes für den Naturschutz ...
 
Die Broschüre Unser Wald des Bundesministerin für Ernährung

Etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands ist von Wäldern bedeckt. Obwohl in Deutschland die Waldfläche in den letzten Jahren um rund 10 Prozent zugenommen hat, steht es auf globaler Ebene nicht gut um den Wald. Weltweit werden jedes Jahr 13 ...
 
DBU Naturerbe schützt Baumveteran

Der erste Ortstermin in der Wahner Heide fand bereits im August 2011 statt. Dabei untersuchten Florian Zieseniß und Klaus Oehlmann vom Bundesforstamt sowie der Troisdorfer Biologe Thomas Petruszek, Mitarbeiter des städtischen Amtes für Umwelt, Grünflächen und Friedhofswesen, eine vermeintlich tausend ...
 
Holznutzung: Die deutsche Klimabilanz könnte besser sein!

Kaum jemand weiß um die Klimaschutzleistung von Holz. Auch die deutsche Politik hat die Förderung der Holzverwendung noch nicht als Chance erkannt. Dabei ist Holz ein idealer CO2-Speicher mit großem Klimaschutz-Potenzial. „Die Erfolge Deutschlands beim weltweiten Klimaschutz sind vorbildlich“, heißt ...
 

Der wirtschaftliche Betrieb von Biomasseheizkraftwerken in Deutschland wird – trotz gesicherter Einspeisevergütung – schwieriger. Bei einzelnen Holzfraktionen, wie beispielsweise Altholz, werden die zur Verfügung stehenden Potenziale bereits vollständig ausgeschöpft. Zudem sind die Preise für viele Holzfraktionen in den vergangenen Jahren ...
 

Bis zu 16 Prozent des Gesamtstromverbrauches im Saarland könnte im Jahr 2050 aus Biomasse gewonnen werden. Derzeit liegt der Anteil der Biomasse am Stromverbrauch bei rund 3 Prozent. Das ist ein Ergebnis der Biomasse-Potenzialstudie für das Saarland, die das Saarbrücker ...
 

„Wir haben nicht genug Holz in Deutschland, um es in Kohlekraftwerken zu verbrennen“, so Lars Schmidt, Vizepräsident des Bundesverbandes Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD). Schmidt widerspricht damit einer im August 2011 vorgestellten Studie der DENA (Deutsche Energie Agentur GmbH) zum ...
 
Förderung für Biomasseheizwerk Velden

Für den Bau eines Biomasseheizwerks hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dem Markt Velden (Landkreis Landshut) eine Förderung von 40 360 Euro zugesagt. Das rund 662 000 Euro teure Biomasseheizwerk wird dort Gemeindegebäude mit umweltfreundlicher Wärme versorgen. Im Biomassekessel mit 390 ...
 
DJV fordert naturverträgliche Windenergienutzung im Wald

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) kritisiert die Äußerungen der hessischen Landesregierung und anderer Naturschutzverbände nach dem Energiegipfel, es herrsche Konsens darüber, Windkraftanlagen im Wald zu errichten. Sie ist gegen eine pauschale Zustimmung für die bis zu 200 Meter hohen Windkraftanlagen. ...