ABO

Waldschutz

Große Handelsunternehmen fordern – so der FSC in einer Medienmitteilung – von der Zulieferindustrie und den Waldbesitzern mehr Anstrengungen, sich nach dem derzeit anspruchsvollsten Zertifikat des Forest Stewardship Council (FSC) für eine sozial gerechte und ökologisch verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung zertifizieren zu ...
 

Vorraussichtlich ab dem 21.8.2017 wird im Forstbezirk Marienberg auf etwa 487 ha Waldfläche die Bodenschutzkalkung durchgeführt. Die Kalkung soll bei guter Witterung in etwa zwei Wochen abgeschlossen werden. Die Ausbringung der insgesamt etwa 1.500 t Kalk (3 Tt/ha) erfolgt hier ...
 

  Zum Thema Waldkalkung informieren Fachleute der Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) vom 15. bis 17. September bei den DLG-Waldtagen in Brilon-Madfeld am Stand B 09.
 

Im Landkreis Barnim konnte mit dem Naturwald „Breitefenn“ erneut ein Naturwald rechtlich gesichert werden. Er steht stellvertretend für alle in Brandenburg natürlich vorkommenden Traubeneichen-Hainbuchen-Winterlinden-Rotbuchenwälder.
 

EU und Umweltministerium Niedersachsen fördern das Projekt Wildenkiel zum Schutz von Natur und Klima und gegen Hochwasserspitzen
 

Brandenburgs Forstverwaltung gibt Entwarnung (10.8.2017). Eine erneute Massenvermehrung der Kiefernbuschhornblattwespe ist gegenwärtig nicht zu erwarten.
 
Forstverein für Nordrhein-Westfalen: Klimaanpassung erfordert Handeln

„Klimaanpassung erfordert Handeln – jetzt!“ Dies ist das knappe Fazit und die klare Botschaft von Jörg Matzick, Vorsitzender des Forstvereins für NRW, von einer Fachtagung des Forstvereins in der „Grünen Hauptstadt Europas 2017“, Essen, zu der sich etwa 50 Waldexperten ...
 

Nur Waldschutzgebiet ermöglicht Weltnaturerbebewerbung: BUND Naturschutz in Bayern appelliert an Ministerpräsident Seehofer Steigerwald und Spessart zu schützen
 
Wechsel in der Referatsleitung im Bayerischen Forstministerium

Neuer Leiter des Referats F3 „Waldbau, Waldschutz, Bergwald“ im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird Forstdirektor Stefan Pratsch.
 
Experiment geglückt: Erste Lange Nacht der Waldwissenschaften in Eberswalde

Unter dem Motto „Waldforschung ist unsere Sache“ fand die erste Lange Nacht der Waldwissenschaften auf dem Waldcampus in Eberswalde statt.
 
Moderate erste Waldbrandbilanz in Thüringen

Fünf Waldbrände mit einer Gesamtfläche von 0,45 ha sind die Bilanz der Waldbrandüberwachung von ThüringenForst in den Monaten März bis Mai 2017.
 

Waldbesitzer sollten Fichtenbestände ab sofort regelmäßig kontrollieren. Die Fangzahlen in Käfer-Überwachungsfallen rasant angestiegen.
 

23 Jahre leitete er die Abteilung Waldschutz der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA), seit fünf Jahren ist er im Ruhestand: Am 3. Juni 2017 vollendet Dr. Hansjochen Schröter sein 70. Lebensjahr. ; Hansjochen Schröter wurde in Triberg im Schwarzwald ...
 

Wie die Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) informiert, war der Hauptschwärmflug des Buchdruckers in der vergangenen Woche sehr intensiv und konzentriert. Durch die hohen Temperaturen steht ein massiver Ausflug der Altkäfer zur Anlage der ersten Geschwisterbrut bevor. Teilweise ...
 
Neu gestaltete KWF-Sonderschau zur Forsttechnik auf der LIGNA 2017

Bereits zum achten Mal gestaltet das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) für die am 22. Mai in Hannover beginnende LIGNA die Sonderpräsentation zur Forsttechnik. Dafür wurde der „Unternehmer-Pavillon“ (P 33) mit der davor liegenden Aktionsfläche vollständig neu gestaltet.
 

Am 15. Mai hatte die AGDW – Die Waldeigentümer Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden zu einer hochkarätigen Veranstaltung zum Thema „Zukunftsfähiger Waldschutz – Strategien zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Forst“ eingeladen.
 
Günter Biermayer wird Amtschef in Fürstenfeldbruck

Neuer Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck wird Ministerialrat Günter Biermayer. Das hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entschieden. Der 60-jährige Günter Biermayer tritt am 1. Juni die Nachfolge des Leitenden Forstdirektors Hans-Jürgen Gulder an, der Ende April aus ...
 
Forstvereinstagung in Regensburg

Unter dem Motto „Die Welt braucht Wald!“ findet vom 17. bis 21. Mai 2017 die 68. Forstvereinstagung statt. Zu der bundesweit größten Forsttagung diskutieren über 1.100 Teilnehmer aus staatlichen und privaten Forstverwaltungen, Wissenschaft, Forstpolitik, Holz- und Forstwirtschaft, Naturschutz sowie Waldinteressierte ...
 

Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger hat das Engagement und die Pflegeleistung privater Waldbesitzer für ihren Wald gewürdigt.
 
Franz Prinz zu Salm-Salm

Am 24. April zogen Waldbesitzer vom Tagungsort des Deutschen Forstwirtschaftsrates in Dessau vor den Eingang des Umweltbundesamtes.
 

Am Montag, den 24. April 2017 findet vor dem Umweltbundesamt in Dessau zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr eine Demonstration des Waldbesitzerverbandes Sachsen-Anhalt statt.
 
Österreich: Borkenkäfersituation 2016 nicht entspannt – Wie wird 2017?

In Österreich hat sich schon im Herbst 2016 abgezeichnet, dass die Borkenkäfer-Schadholzmenge 2016 nicht abnehmen wird. Nach vollständiger Erhebung der Waldschädigungsfaktoren durch die Bezirksforstdienste ist nun eine Steigerung um 200.000 Fm auf insgesamt 2,63 Mio. Fm Gewissheit.
 

Das Landeszentrum Wald in der Fachaufsicht des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt wird den Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr entlang des Elberadweges im Bereich der Gemeinde Seehausen auch außerhalb des Waldes bekämpfen.
 

Die momentan anhalten hohen Temperaturen und der ausbleibende Regen werden für Wälder zum Problem. Neu angelegte Waldkulturen leiden unter Wassermangel.
 
Tag des Waldes: Waldbesitzer in Mecklenburg-Vorpommern im Fokus

Um die Klimaschutzziele zu erreichen und die vielfältigen Leistungen des Waldes zu erbringen, leisten etwa 45.000 Waldbesitzer im Land Mecklenburg-Vorpommern einen entscheidenden Beitrag.