Teaser Bild

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts, das vorerst auf 10 Jahre angelegt ist, soll eine natürliche Waldentwicklung weitgehend ohne menschlichen Einfluss mit einer Waldentwicklung unter naturnahen Bewirtschaftungsgrundsätzen verglichen werden.   Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde zwischen dem Landesbetrieb Forst Brandenburg und der Stiftung Naturlandschaften zur Umsetzung einer Wald-Wildnis-Strategie in der Lieberoser Heide abgeschlossen... weiterlesen

Teaser Bild

Als Schädling von Wirtschaftsflächen tritt der Goldafter eher selten in Erscheinung. Allerdings können seine Raupen und Hinterlassenschaften wie Gespinstnester und Raupenhaare beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. weiterlesen

„Die sommerlichen Temperaturen und der fehlende Regen lassen die Gefahr von Waldbränden derzeit landesweit nach oben schnellen. Eine weggeworfene Zigarettenkippe oder ein unbeaufsichtigtes Grillfeuer können verheerende Folgen haben. Waldbesucher können ihren Teil dazu beitragen, das Risiko von Waldbränden so gering wie möglich zu halten, indem sie einige einfache Regeln beachten“,... weiterlesen

Teaser Bild

Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum vier Waldbrände mit einer Fläche von 0,21 ha. Während 2016 der erste Waldbrand am 6. Mai festzustellen war, setzte sich 2017 schon am 31. März eine Waldfläche in Brand.   Erhoben wird die Waldbrandstatistik durch die Forstliche Forschungs- und Versuchsanstalt Gotha (FFK), die der... weiterlesen

Einst war Deutschland von Wildnis bedeckt, heute hat der Mensch die Kulturlandschaft bis in die entlegensten Winkel geprägt. Die neuen Internetseiten zeigen auf, wo sich die Natur in Sachsen nach ihren eigenen Gesetzen frei entwickeln kann und erläutert, was den Wert von Wildnis ausmacht.   Neben Definitionen und Beispielen für Wildnisgebiete... weiterlesen

Seit dem 1. September 2012 jagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten (SHLF) und seit dem 1. April 2013 auch ihre Jagdgäste mit bleifreier Büchsenmunition. Im Jahr 2015, also zwei Jahre später, trat die entsprechende gesetzliche Regelung in Kraft, die besagt, dass bei der Jagd auf Schalenwild Büchsenmunition mit bleifreien Geschossen zu verwenden ist. weiterlesen

Das Finanzministerium verweigerte seine Zustimmung zu der vom Bund angebotenen unentgeltlichen Übertragung von gut 1.400 ha ehemals militärisch genutzter Waldfläche aus der 3. Tranche des sog. „Nationalen Naturerbes“.   „Es wäre Augenwischerei, in der kostenlosen Übertragung solcher Flächen auch künftig nur Vorteile und keine finanziellen Belastungen für das Land zu sehen.... weiterlesen

„Brandenburg ist eines der moorreichsten Bundesländer mit einer großen Vielfalt an verschiedenen Moortypen und das muss auch so bleiben. Wir sind es unseren Enkeln schuldig, Moore zu erhalten beziehungsweise deren Funktionsfähigkeit wieder herzustellen“, sagte Minister Vogelsänger.   Die Landesregierung hatte bereits 2014 ein umfassendes Moorschutzprogramm beschlossen, das Eckpunkte für den Moorschutz,... weiterlesen

Ein intakter Wald schützt das Klima ganz von alleine – mit dem gemeinsamen Projekt „SpeicherWald“ unterstreichen dies das Städtenetzwerk Klima-Bündnis und die Naturschutzorganisation NABU. Wälder, die ihrer natürlichen Entwicklung überlassen werden, sind bedeutende Kohlenstoffsenken und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz – vor unserer Haustür und weltweit. Aus ihnen... weiterlesen

Beim Buchdrucker erfolgte in den zurückliegenden zwei Wochen ein starker Ausflug der Altkäfer zur Anlage der Geschwisterbrut. In Bruthölzern wurden die ersten Jungkäfer festgestellt. Für zusätzliche Brisanz sorgt die anhaltend hohe Schwärmaktivität. Schwerpunkte mit Anflugzahlen weit über dem Schwellenwert für akuten Stehendbefall in diesen zwei Wochen waren südliche Oberpfalz, Oberbayern... weiterlesen

In Biebertal im Landkreis Gießen hat ein Mitarbeiter des Gießener Anzeigers Ende Mai einen Wolf gesehen und fotografiert. Das Tier auf den Bildern wurde am 12. Juni von den Wildbiologen der „Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes für den Wolf“ analysiert und als echter Wolf bestätigt.   In Hessen gab es in... weiterlesen

Teaser Bild

„Wir begrüßen, dass nunmehr Umsetzungsvorschläge vorliegen, die schon eine Reihe von Anregungen aus dem ursprünglichen Gemeinsamen Verbändevorschlag aufnehmen“, bewertet Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbandes und Vizepräsident im Forum Natur, die vorliegenden Papiere. „Unglücklich nur, dass die jüngsten Ergebnisse unserer Nacharbeiten im Auftrag des Parlamentsausschusses noch nicht berücksichtigt werden konnten“, bedauert... weiterlesen

Der waldreiche Staat Honduras ist nach El Salvador (2015) und Panama (2016) das dritte Land Zentralamerikas, das mit der Bonn Challenge den Wiederaufbau seiner Wälder ambitioniert vorantreiben will. Dafür startet das Land das „Eine Millionen Hektar-Programm“ und wird dabei vom Bundesumweltministerium unterstützt.   Im Vorfeld hatte Flasbarth an einer globalen Wald-Wissenschaftskonferenz... weiterlesen

Teaser Bild

Bei der Früherkennung von Buchdruckerbefall an heimischen Fichten setzt ThüringenForst auf den Einsatz von Drohnen. Die mit einer Multispektralkamera ausgerüsteten unbemannten Fluggeräte (UAV), landläufig Drohne genannt, erstellen Luftbilder, auf denen Bäume zu erkennen sind, die von dem gefährlichen Forstschädling befallen wurden.   Bewährt sich dieses Verfahren, dann könnten künftig flächige UAV-Befliegungen... weiterlesen

„Ein umsichtiges Handeln der Förster und Waldbesitzer ist der beste Schutz vor unerwünschten Waldschäden durch den Borkenkäfer. Die Forstexperten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt stellen derzeit eine verstärkte Aktivität der gefährlichen Rindenbrüter fest. Jetzt ist wieder die Zeit für eine Kontrolle gefährdeter Waldbestände“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und... weiterlesen

Teaser Bild

Gut ein Drittel der Kontinente weltweit ist von Wäldern bedeckt, dennoch sind die Erkenntnisse zum Zusammenspiel dieser Störfaktoren im globalen Klimawandel bislang noch lückenhaft – denn oft werden sie nur isoliert voneinander und lokal betrachtet.   Erstmals hat ein internationales Team von Wissenschaftlern nun auf der Basis von mehr als 600... weiterlesen

23 Jahre leitete er die Abteilung Waldschutz der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA), seit fünf Jahren ist er im Ruhestand: Am 3. Juni 2017 vollendet Dr. Hansjochen Schröter sein 70. Lebensjahr.   Hansjochen Schröter wurde in Triberg im Schwarzwald geboren, studierte in Freiburg und Wien und promovierte in Freiburg. Darauf... weiterlesen

Eingeladen zu der Veranstaltung hatte der Landtagsabgeordnete Jürgen Baumgärtner, auf dessen Initiative hin die Region den Dialog zum Nationalpark begonnen hat.   Umweltministerin Ulrike Scharf: „Der dritte Nationalpark in Bayern ist eine historische Entscheidung. Wir wollen einen dritten Nationalpark, weil wir für unsere Heimat nicht nur Lebenschancen schaffen möchten, sondern auch... weiterlesen



landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 0° 0° 0°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de