Teaser Bild

Die vom Bundestag Mitte Dezember 2016 beschlossene Änderung des Bundeswaldgesetzes ist Mitte Januar 2017 von Bundespräsident Gauck unterzeichnet und damit in Kraft gesetzt worden.   Die Bundeswaldgesetzänderung stellt bestimmte forstliche Dienstleistungen, wie etwa das Auszeichnen von Bäumen zur Fällung oder die Unterstützung bei der Holzernte, frei von den Beschränkungen des deutschen... weiterlesen

Teaser Bild

Mit der bisherigen Resonanz zeigt sich Projektleiter Dr. Reiner Hofmann vom Veranstalter Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) sehr zufrieden: „Die Nachfrage nach Ausstellungs- und Demonstrationsflächen ist hoch, so dass wir mit einem deutlichen Zuwachs an Ausstellern rechnen.“ An der Premierenveranstaltung der DLG-Waldtage 2015 beteiligten sich 164 Aussteller aus sieben Ländern. Rund 10.000... weiterlesen

Teaser Bild

Der Investmentfonds Accent Equity wird Mehrheitseigner des Forstmaschinenherstellers EcoLog Sweden AB in Söderhamn. Der Antrag wurde Anfang Januar von der schwedischen Kartellbehörde genehmigt. Der bisher alleinige Eigentümer Stig Linderholm erklärte, dass er mit diesem Schritt die Expansion seiner Firma unterstützen möchte. Der 66-Jährige hatte EcoLog 2004 gegründet, nachdem er die... weiterlesen

Teaser Bild

Bei der Holzernte über Naturverjüngung drohen zunehmend Gefahren für die Waldarbeiter. In Baden-Württemberg wurden daher neue Prozesse entwickelt und geschult, mit denen das Zusammenspiel von Mensch und Maschine klar geregelt wird. Der Grundsatz: Wer sägt, gibt das Kommando! weiterlesen

Teaser Bild

Bei einem schweren Unfall sollen die Rettungskräfte spätestens nach 15 Minuten eintreffen. Ein wesentlicher Punkt für eine funktionierende Rettungskette im Wald ist die schnelle und präzise Übermittlung des Notrufs. Ganz besonders wichtig ist das bei der Alleinarbeit. Die Regelungen dazu wurden Anfang des Jahres in den UVV Forsten neu gefasst und konkretisiert. weiterlesen

Teaser Bild

Die von HessenForst und den beteiligten Waldbesitzern angebotene Menge umfasste etwa 54.700 Fm und 14.100 Rm in 384 Losen. (Die Angebote in Rm wurden aus statistischen Zwecken nach folgenden Umrechnungsfaktoren in Fm umgerechnet: Laubholz 0,55, Fichte 0,66, Nadelholz-Mix 0,63.) Etwa 2/3 der Menge stammte aus dem Staatswald, etwa 1/3 aus... weiterlesen

Teaser Bild

Forstseilwinden sind aus der Waldarbeit nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern die Arbeit und machen sie – bei ordnungsgemäßem Einsatz – auch sicherer weiterlesen

Das letzte verbliebene Unternehmen, das die Idee des Biomassebündlers noch weiterverfolgt hat, musste am 11. Januar in Finnland Insolvenz anmelden. 2003 gegründet, hatte Fixteri das Konzept erst 2012 noch einmal überarbeitet. Als Ursache für die Zahlungsunfähigkeit wird vor allem der Nachfragerückgang nach Energieholz aufgrund der vergangenen milden Winter in Finnland... weiterlesen

26.01.2017 | Ausbildung |

FU-Tag fällt aus

Teaser Bild

Die Professur für Forstliche Verfahrenstechnik der TU München veranstaltet 2017 erstmals seit 21 Jahren keinen Forstlichen Unternehmertag (FU-Tag) in Freising. weiterlesen

Teaser Bild

Teilnehmende waren Dr. Karin Fehres vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), Prof. Andreas W. Bitter, Vorsitzender von PEFC Deutschland, und Norbert Leben, Vizepräsident des Deutschen Forstwirtschaftsrats (DFWR).   Anlass der Veranstaltung ist das Bestreben von DOSB und DFWR eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung auf den Weg zu bringen. Waldnutzende sollen für die jeweils anderen,... weiterlesen

Ziel der Maßnahme wird sein, die dort im Moment noch befindlichen, aber nicht einheimischen Nadelbäume zu entnehmen und durch einheimische Laubbäume wie beispielsweise den Berg-Ahorn zu ersetzen.   Der Feilbach selber wird wieder für Arten, die im Bach wandern durchgängig gemacht. Hierzu werden die alten Staustufen beseitigt und das Bachbett an... weiterlesen

  Positive Bilanz   Deutsche Wälder und Bäume werden größer, bunter und älter. Der Bau-, Werk- und Energiestoff Holz wird immer beliebter. Befürchtungen, dass den deutschen Wäldern durch den steigenden Holzbedarf ein zunehmender Kahlschlag drohe sind unbegründet. Das bestätigt auch der Leiter des Lehrstuhls für Waldbau an der TU München Prof. Dr.... weiterlesen

Teaser Bild

Die Marke Klenk Holz wurde im letzten Jahr mit Unterstützung der Werbeagentur bilekjaeger neu definiert: „Die Tiefe der Wertschöpfungskette und das damit einhergehende, Know-How rund um unser Element Holz macht uns einzigartig“, so Dr. Markus Adams, Vorstandsvorsitzender der Klenk Holz AG.   Klenk Holz begleitet den Rohstoff von Anfang an: Mit der... weiterlesen

Teaser Bild

Schwerpunkte sind die Südabdachung bis zu den Kammlagen des Thüringer Waldes sowie Ostthüringen. Damit traten die befürchteten Schäden in deutlich geringerem Umfang ein, als zunächst im Kontext der Wetterdaten prognostiziert.   Im Gegensatz zur Orkankatastrophe „Kyril“ vor fast exakt zehn Jahren waren die Waldböden nicht durch Dauerregen aufgeweicht, sondern gefroren und... weiterlesen

Teaser Bild

Nicht nur Wintersportler und Touristiker, auch Thüringens Förster und Waldbesitzer sind über den aktuellen Kälteeinbruch mehr als erfreut. Da das Winterhalbjahr Haupterntezeit für die Forstbetriebe im Freistaat ist, kann fehlender Frost ein unangenehmes Handicap darstellen. Speziell sensible, feinkörnige Böden, wie etwa Kalk- oder Feinlehmböden, zeigen dann eine geringe Tragfähigkeit für... weiterlesen

04.01.2017 | Forsttechnik |

Familienfest

Teaser Bild

Dass die Forsttage bei EiFo in Bad Grönenbach am ersten Adventswochenende stattfinden, hat schon Tradition. Aber nicht nur wegen der vielen Kinder, die auf ein kleines Geschenk vom Nikolaus spekulieren, fühlt man sich wie auf einem großen Familienfest. Daneben ist das aber auch eine Leistungsschau, diesmal sogar mit mehreren interessanten Produktneuheiten. weiterlesen

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) veröffentlicht in Kürze eine Stockfibel. Mit Hilfe dieser zwölfseitigen Broschüre können Waldbesitzer, Forstunternehmer und Auftraggeber anhand der Baumstöcke auch nach der motormanuellen Holzernte überprüfen, ob die Waldarbeiter fachgerecht und sicher gearbeitet haben. War diese Aufgabe bisher fachlich versierten und erfahrenen Personen vorbehalten,... weiterlesen

Teaser Bild

Fachjournalisten sind verwöhnt. Meist warten im Wald neue Maschinen und strahlende Besitzer auf uns. Keine Schramme verunziert das Gerät, alles ist pikobello wie aus der Auslage. Doch es geht auch anders, wie ein Termin beim Seilkranunternehmen Wintersteller in Tirol zeigt. weiterlesen



landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 8° 8° 8°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de