ABO

Forwarder

Im Verbundvorhaben „Entwicklung und Prototypenbau eines Seilkransystems für den Holztransport auf nicht befahrbaren, ebenen und nassen Standorten“ entstand ein erfolgreiches und mittlerweile europaweit nachgefragtes Holzrückeverfahren. Der Flachland-Seilkran macht es erstmals möglich, Kurzholz bzw. Stammholzabschnitte ohne Bodenkontakt zu transportieren.
 

Beim Besuch der Hackerhersteller auf der Elmia Wood kam es mehr als einmal vor, dass ein auf den Stand schleichender Mitarbeiter seinem Chef zuraunte: „Ich hab die Hackschnitzel von den anderen verglichen. Wir haben die Besten!“ Dessen sind sich die ...
 

Staatsbetrieb Sachsenforst: 37 junge Männer beginnen am 1. September ihre dreijährige Lehrzeit zum Forstwirt
 
Der erste Komasu 875

Die Niedersächsischen Landesforsten haben den ersten Komatsu 875 in Deutschland gekauft. Die Komatsu Forest GmbH hat den 16-t-Forwarder in Vöhringen mit einer Langholzrunge ausgestattet und mit einem Ladekran, der eigentlich für den 20-Tonner Komatsu 895 gedacht ist. Solche Sonderaufbauten sind ...
 
Forstwirtschaft 4.0: Cluster Forst & Holz vernetzt sich auf den 4. KWF-Thementagen

Bei den 4. KWF-Thementagen (27. und 28. September 2017) zeigt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) moderne IT-Lösungen für die Forstwirtschaft. Im brandenburgischen Paaren im Glien wird das Thema mit 22 Praxisdemonstrationen, sechs Sonderschauen, zahlreichen Foren und thematisch ...
 
Der kann alles außer Fliegen und Schwimmen

Der Achtradskidder von Adalbert Aichholz hat im vergangenen Jahr für Aufsehen in der Branche gesorgt und ist auch weiterhin ein Einzelstück. Der baden-württembergische Unternehmer hat damit den Bodenschutzgedanken auch in der Langholzbringung auf die Spitze getrieben. Mit diesem Fahrwerk und ...
 
Krane

Ein eigener Bereich für „Load & Transport“ stellte eine Neuerung der diesjährigen Elmia Wood dar. Auch wenn viele Aussteller aus dieser Sparte früher schon dabei waren, kann man doch von einer Bereicherung der Messe sprechen. Prompt ließen sich gerade bei ...
 
Die erste Preisträgerin

Der Qualifizierungsfonds Forstwirtschaft (QfF) hat auf der LIGNA zum dritten Mal den Hans-Jürgen-Narjes-Preis vergeben. Nachdem die mit 2 500 € dotiere Auszeichnung bisher jeweils an mehrere männliche Preisträger ging, fiel die Entscheidung der Jury dieses Jahr einstimmig auf eine Frau: ...
 
Kein Spielzeug

Bei der Elmia Wood findet man fast alles, was einen Motor hat und Arbeit im Wald verrichten soll. Bei manchen Maschinen fragt sich der Mitteleuropäer allerdings, ob die gezeigte Technik auch dem Realitätstest standhält. Ganz besonders gilt das für die ...
 
Weltmeister

Daniel Bergmann aus Schleswig-Holstein hat die Forwarder-Weltmeisterschaft auf der Elmia Wood in Schweden gewonnen. Bei seiner ersten WM-Teilnahme setzte sich der amtierende Deutsche Meister in einem Feld von 20 Startern aus aller Welt durch. Der zweite deutsche Teilnehmer, Peter Schuster ...
 
Terri erstmalig auf Rädern

Seit Terri 1972 die erste kettengetriebene Zugmaschine vorgestellt hat, war eben diese Art des Antriebes das Kennzeichen der Maschinen. Auf der Elmia Wood zeigt das Unternehmen mit dem Terri 34c nun erstmalig eine Radmaschine.
 
Das KWF und seine Partner informierten unter anderem im Pavillon 33. Foto: KWF

Am 26. Mai ging in Hannover die LIGNA zu Ende. „Die neuen Konzepte der LIGNA und der KWF-Sonderschau scheinen bei den Besuchern gut anzukommen. Fast 40 Prozent der Besucher gaben bei der Befragung der Deutschen Messe an, mit forstlichem Interesse ...
 

Es ist wieder soweit: Die Elmia Wood – Europas wichtigste Forstmesse öffnet am 7. Juno im schwedischen Jönköping ihre Pforten. Für vier Tage wird man hier so ziemlich alles bestaunen können, was in der Forsttechnik weltweit gerade aktuell ist. Aber ...
 
Spurlos

Die Schweizer sind bekannt für ihre Präzisionsarbeit. Die Firma STF Swiss Tracked Forwarder GmbH ist wieder einmal ein schönes Beispiel dafür. Die Ursprungsidee des Leichtforwarders FM 4060 stammt aus Schweden, hergestellt wurde das Vorgängermodell FM 3060 jedoch in Mecklenburg-Vorpommern bei ...
 
Freundlicher Riese

Als wir in der März-Ausgabe über das schwedische OnTrack-Projekt berichteten (F&T 3/2017, S. 11), konnten wir noch keine Fotos vom Forwarder Ponsse Buffalo mit den Gummiraupenbändern der Firma Prinoth auftreiben. Nach dem Beginn der Praxisversuche hat das schwedische Forschungsinstitut Skogsforsk ...
 

Das Holzrücken mit Pferden als forstliche Dienstleistung soll in Mecklenburg-Vorpommern eine Zukunft haben.
 
KWF-Forstmaschinenstatistik

Die jährlich vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) erhobene Forstmaschinenstatistik zeigt für das Jahr 2016 Rückgänge bei den Verkäufen von Neumaschinen in fast allen Maschinenklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
 
ThüringenForst zieht Unfallbilanz 2016

Die Thüringer Landesforstanstalt schließt das Jahr 2016 mit 71 Forstunfällen pro einer Million Arbeitsstunden mit der drittbesten Unfallbilanz nach der deutschen Wiedervereinigung ab (2015: 60 Forstunfälle). Erfreulicherweise kam es 2016 außerdem zu keinem tödlichen Arbeitsunfall im Staatswald.
 
E-volution bei EcoLog

Mit den beiden Forwardern 574 E und 594 E bringt EcoLog eine neue Tragschlepper-Generation auf den Markt. Eine wesentliche Veränderung gegenüber den D-Modellen sind die neuen Penta-D8-Motoren von Volvo. Beim EcoLog 574 E, dem wohl hierzulande am häufigsten gefragten Modell ...
 
On Track

Ein europäisches Forschungsprojekt mit dem Namen „On Track“ entwickelt zurzeit Forwarder mit Gummilaufwerken und einem Sensorsystem, um die Auswirkungen der Holzrückung auf den Boden zu erfassen. Basis des Versuchsfahrzeuges ist ein Ponsse Buffalo, der mit Laufwerken von Prinoth ausgestattet wurde.Der ...
 
Erlen

Die Bodenschäden, die durch das Befahren mit schweren Maschinen bei der Holzernte entstehen, sind seit Jahren ein breit diskutiertes Thema. Dabei lag der Fokus neben dem Schutz durch Reisigmatten oder dem Arbeitsstopp bei Nässe hauptsächlich auf der technischen Anpassung der ...
 
Sachsenforst auf der Messe „KarriereStart“ in Dresden

Bäume pflanzen will gelernt sein – Sachsenforst informiert über das Berufsbild „Forstwirt“.
 
10 Jahre Kyrill – Eine Apokalypse feiert ihr trauriges Jubiläum

Am 18.1.2007 erlebten Thüringens Waldbesitzer die bis dato größte Orkankatastrophe. Zehn Jahre danach erinnert die Thüringer Landesforstanstalt an die bis heute sichtbaren Schäden dieses Ereignisses.
 
Thüringens Förster und Waldbesitzer über Kälteeinbruch erfreut

Trotz bodenpfleglicher Technik spielt das Wetter bei der Holzernte eine wichtige Rolle.
 
John Deere bleibt Marktführer

In Schweden wurden im vergangenen Jahr 300 Forwarder neu zugelassen. Dies geht aus der Zulassungsstatistik der schwedischen Straßenverkehrsbehörde Transportstyrelsen hervor. Die Auswertung erfolgt neuerdings durch Skogsforum Media AB. Nach seinem Ausscheiden bei der Elmia AB und seinem Eintritt in die ...