In einer bundesweiten Telefonbefragung wird das Meinungsforschungsinstitut forsa zwischen Mai und Juli 2017 rund 2.000 Personen zum Thema Wald befragen. Angerufen werden sowohl Waldeigentümer – auch sehr kleiner Parzellen – als auch Personen ohne Waldeigentum. Auftraggeber ist das Thünen-Institut, ein Bundesforschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).... weiterlesen

Teaser Bild

„Mit 1,4 Millionen Hektar ist der Wald in Baden-Württemberg nicht nur das größte, sondern auch das schönste Klassenzimmer im Land. Unser Ziel ist es, jungen Menschen den Wald in all seinen Facetten näherzubringen. Dabei geht es uns vor allem um das Verständnis für den Sinn eines guten Umgangs mit der... weiterlesen

Teaser Bild

In der Beratung und Betreuung des niedersächsischen Privatwaldes wird sich in der nächsten Zeit einiges ändern. Das war das Hauptthema auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands (WBV) Niedersachsen am 23. Mai auf der Messe LIGNA unter dem ExpoDach in Hannover. Darüber hinaus stand die Anerkennung der durch den Wald erbrachten Dienstleistungen... weiterlesen

Teaser Bild

Zur Eröffnung wies die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Dr. Maria Flachsbarth, auf die hohe volkswirtschaftliche Bedeutung des Clusters Forst und Holz hin. Sie hob außerdem den großen Beitrag hervor, den nachhaltige Waldbewirtschaftung zum Klimaschutz leistet. Mit dem Wood Industry Summit führen die Deutsche Messe AG... weiterlesen

In Nordrhein-Westfalen gibt es einen weiteren Nachweis eines Wolfes. In der Nähe von Gummersbach-Apfelbaum im Oberbergischen Kreis konnte am Nachmittag des 19.5.2017 eine Beobachterin mit ihrem Sohn einen Wolf auf einer Wiese fotografieren und kurz filmen. Der Beobachtungsort wurde von Mirjam Hoberg, der regional zuständigen Luchs- und Wolfsberaterin aus dem... weiterlesen

Teaser Bild

Der Frankenwald besticht durch eine starke Verbundenheit mit der Bevölkerung. Dies resultiert aus der vielfältigen Nutzung dieses Waldes für den ländlichen Raum vor Ort. Er ist Rohstoffquelle, sorgt für günstiges Brennmaterial, sauberes Trinkwasser, ist touristisch gut erschlossen und weist eine einzigartige Vielfalt auf. Ein Nationalpark Frankenwald würde diesen Mehrfachnutzen ad... weiterlesen

Teaser Bild

In der Leitung des Niedersächsischen Forstamtes Unterlüß hat im Mai eine neue Försterin ihren Dienst angetreten. Lena Maack (31) verantwortet als Betriebsdezernentin und stellvertretende Forstamtsleiterin die Waldverjüngung, Waldpflege, Holznutzung und den Holzverkauf des Forstamtes.   Sie löst ihren Vorgänger Arne Riedel ab, der die Leitung des Forstamtes Harsefeld im Elbe-Weser-Dreieck übernommen... weiterlesen

Flächenstilllegungen tragen nicht nur Steigerung der Biodiversität im Wald bei. Im Gegenteil: Erst die nachhaltige Waldbewirtschaftung erzeugt vielfältige Strukturen, bringt Licht und Wärme auf den Waldboden und schafft so günstige Voraussetzungen für ökologische Nischen. „Wenn Waldflächen aus der Nutzung genommen werden, profitieren zwar einige wenige Arten, die Lebensräume anderer Arten... weiterlesen

Teaser Bild

Als Festredner hatte Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, das forstliche und naturschutzfachliche Dienstleistungsprofil von Bundesforst ausdrücklich gewürdigt.   Die demografische Entwicklung geht jedoch auch an der Sparte Bundesforst nicht vorüber. Bundeswälder haben eine vielfältige Naturausstattung. Ebenso vielfältig und damit hochinteressant ist das Aufgabenfeld der Bundesforstleute.   „Aber das alleine... weiterlesen

Teaser Bild

Den Startschuss auf der LIGNA gaben neben DeSH-Hauptgeschäftsführer Lars Schmidt zudem Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer beim VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen und Alexander Wurst, Senior Vice President International Trade Fairs and Exhibitions der Deutschen Messe AG teil.  Nach seinem Einsatz auf der LIGNA wird das im Rahmen der DeSH-Ausbildungskampagne „it wood be good“... weiterlesen

Wie Forstminister Helmut Brunner in München mitteilte, fiel die Wahl der mit Vertretern aus Forstverwaltung und Verbänden besetzten Jury auf den Markt Großostheim (Lkr. Aschaffenburg), den Nutzungsrechtewald „Holzara“ bei Dinkelscherben (Lkr. Augsburg), die Erbengemeinschaft Forster aus Memmingen, die Stadt Bad Windsheim (Lkr. Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim), die Evangelische Wohltätigkeitsstiftung aus... weiterlesen

Teaser Bild

Vom 22. bis 26. Mai wird dort das „Trend-Schaufenster Forsttechnik“ eingerichtet. Es werden u.a. der forstliche Einsatz unbemannter Fluggeräte, Holzvermessung, Rettung im Wald und Waldbrandbekämpfung demonstriert.   Unter dem Motto „Wald und Wild - Jagen? Aber sicher!“ zeigt das KWF in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesforsten alles rund um die Sicherheit... weiterlesen

Teaser Bild

Der Wald kommt in die Stadt: Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens veranstalten die Waldmärker aus Uelzen gemeinsam mit Partnern wie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), PEFC Deutschland sowie regional ansässigen Unternehmern einen Waldtag in Lüneburg.         Dazu Alexander Zeihe, Hauptgeschäftsführer der AGDW – Die Waldeigentümer: „Die Waldmärker leisten mit... weiterlesen

Teaser Bild

Die für Waffenbesitzer wichtigste Änderung betrifft die Vorschriften zur Waffenaufbewahrung. Diese wurden verschärft: Nach der Neuregelung müssen erlaubnispflichtige Schusswaffen in einem Waffenschrank der Stufe 0 nach EN 1143-1 aufbewahrt werden. Allerdings gilt ein Bestandsschutz für die bisher benutzen Schränke: Nach den ursprünglichen Plänen des Bundesinnenministeriums hätten sich die circa 1,5... weiterlesen

„Unser Wald ist ein Speicher für Kohlendioxid und somit ein wichtiger Klimaschützer. Gleichzeitig muss sich dieser an den Klimawandel anpassen“, sagte Umwelt- und Forstministerin Ulrike Höfken am 19. Mai bei der Überreichung der Urkunde „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ an das Forstamt Cochem.   Das Forstrevier Hochpochten erhielt die Würdigung... weiterlesen

„Die hessischen Jugendwaldheime leisten als außerschulische Lernorte einen immens wertvollen Beitrag zur Umweltbildung in Hessen. Daher freut es mich besonders, heute die neue Rahmenvereinbarung zur Weiterführung in den kommenden vier Jahren zu unterzeichnen“, sagte Umweltministerin Priska Hinz am 17. Mai in Weilburg. Dort trafen sich Umweltministerin Priska Hinz, Vertreterinnen und... weiterlesen

Teaser Bild

Mit Abstand wichtigste Baumart unter den geernteten Laubhölzern ist die Rotbuche.   Mit Spezialbereifung und radverbindenden Kunststoffbändern wurden die Forstmaschinen vielerorts bodenpfleglicher umgerüstet. Wo der Boden besonders befahrungssensibel war, wurden Rückepferde als bodenschonende Erntehelfer eingesetzt. „Damit verteuerte sich die Holzrückung bei ThüringenForst in diesem Winter allerdings spürbar“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand.... weiterlesen

Teaser Bild

Die Teilnehmer der Tagung fordern, endlich Maßnahmen zum Erhalt und zur nachhaltigen Nutzung der Wälder in einer rechtlich verbindlichen globalen Waldkonvention zu beschließen. „Wir begrüßen die jüngst von der Vollversammlung der Vereinten Nationen beschlossene UN-Waldstrategie. Bei der Umsetzung ist insbesondere die Bundesregierung gefragt, da die deutsche Forstwirtschaft mit ihrem erfolgreichen... weiterlesen



landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 0° 0° 0°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de