Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Die Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH (ZPR) im thüringischen Blankenstein lud am 8.8.2014 zum Tag der offenen Tür ein. Quelle: ZPR

Tag der offenen Tür in der Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal

Die Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH (ZPR) im thüringischen Blankenstein lud am 8. August zum diesjährigen Tag der offenen Tür ein. Geschäftsführer Leonhard Nossol begrüßte die Besucher, darunter auch Mitglieder des Thüringer Landtages, der Landrat des Saale-Orla-Kreises sowie die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden.
Das Motto des Tages lautete diesmal: „Wir Rosenthaler an unserem sicheren Arbeitsplatz“. Sicherheit im doppelten Sinne: im Sinne der Arbeitssicherheit, das heißt der Vermeidung von Unfällen, und im Sinne der Arbeitsplatzsicherheit, das heißt dem Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen.
Beide Aspekte von „Sicherheit“ sind bedeutende Werte für Rosenthal, so Geschäftsführer Nossol. Früher lagen die jährlichen Unfälle zwischen 10 und 20. Heute sind es immer noch zwischen 5 und 10. Das sei zu viel! Es müsse weiter am Ziel „Null Unfälle“ gearbeitet werden. Ein zweites Thema ist die Sicherheit des Arbeitsplatzes. Nossol: „Seit nunmehr 20 Jahren sind wir Teil des Mercer International Konzerns und seit über 15 Jahren wurden keine betriebsbedingten Kündigungen mehr ausgesprochen. Dies ist nicht Zufall, sondern Methode. Wir wollen keine Mitarbeiter entlassen! Darüber hinaus haben wir dies auch im Tarifvertrag mit der Gewerkschaft IG BCE vereinbart. (…) Dies heißt aber nicht, dass wir keine Arbeitsplätze abbauen. Wir sind genau wie alle anderen Unternehmen dem Rationalisierungs- und Effizienz-Druck ausgesetzt. Wir haben in den letzten 10 Jahren rund 60 Arbeitsplätze abgebaut – ohne betriebsbedingte Kündigungen.“
In Bezug auf die kontinuierlichen Verbesserungen der technischen Anlagen und Prozesse machte Nossol auf ein aktuelles Investitionsprojekt aufmerksam: Im Anschluss an das bestehende Hackschnitzellager wird ein weiteres automatisches Lager für Sägewerkshackschnitzel errichtet, das im Sommer 2015 in Betrieb gehen soll.
Red./ZPR
Leonhard Nossol Die Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH (ZPR) im thüringischen Blankenstein lud am 8.8.2014 zum Tag der offenen Tür ein. Quelle: ZPR

Auch interessant

von