ABO

Neue Forstmaschinenmesse in Schweden

Der Verband der schwedischen Maschinenlieferanten (MaskinLeverantörerna) veranstaltet vom 3. bis 5. Juni 2021 eine neue Forstmaschinenmesse. Sie heißt Swedish Forestry Expo und findet bei freiem Eintritt und mit kostenlosen Parkplätzen auf dem Gelände der Trabrennbahn Solvalla in Stockholm statt.

Dort hat der Verband schon eine andere Maschinenmesse organisiert. Große Hersteller wie John Deere, Ponsse, EcoLog, Komatsu Forest und Rottne stehen hinter dem neuen Messekonzept, das sich allein auf Großmaschinen und Zubehör für die professionelle Holzernte konzentrieren will.

Turnus steht noch nicht fest

Die Swedish Forestry Expo, deren Turnus noch nicht feststeht, richtet sich an ein internationales Publikum und findet ohne Maschinendemos zeitgleich zur nächsten Elmia Wood statt, die vom 2. bis 5. Juni 2021 geplant ist. Die Elmia AB ist noch auf der Suche nach einem neuen Gelände im Wald, nachdem der Vertrag mit dem Besitzer der bisherigen Waldflächen nach 18 Jahren auslaufen wird. Dort findet im Juni 2019 nur noch die Skogs Elmia statt, die Technik für Semiprofis zeigt und sich an das heimische Publikum wendet.

Kritik an der Elmia Wood

Schon auf der letzten Elmia Wood war Kritik an der Weltleitmesse zu hören. Zu teuer, zuviel Kleintechnik und viele Besucher, die für Großmaschinenaussteller uninteressant sind. Sie wünschten sich eine kleine Spezialmesse, die nur die Kernkundschaft und Geschäftspartner anlockt.

Oliver Gabriel

Auch interessant

von