Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Südostbayern-Submission ein voller Erfolg

Südostbayern-Submission ein voller Erfolg

Wie in den Vorjahren veranstalteten der Forstbetrieb Ruhpolding der Bayerischen Staatsforsten AöR und die Waldbesitzervereinigungen Traunstein und Laufen-Berchtesgaden in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten in Traunstein die Wertholz-Submission beim Kurhaus in Waging am See. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt der Submission bei den Baumarten Eiche und Lärche, das Angebot beim Bergahorn ging gegenüber den Vorjahren zurück.
Etwa 330 Stämme und Stammstücke, insgesamt rund 300 Fm, lagen am Submissionsplatz zum Gebot. Ein Markenzeichen dieser Submission war wieder die breite Palette der Baumarten vom Apfel bis zum Urweltmammutbaum. 20 verschiedene Baumarten waren im Angebot. Etwa die Hälfte der angebotenen Hölzer wurde in privaten oder kommunalen Wäldern eingeschlagen. Größte Anbieter waren in diesem Jahr die WBV Laufen-Berchtesgaden mit rund 48 Fm und der Forstbetrieb Ruhpolding der Bayerischen Staatsforste AöR mit 46 Fm.
Das höchste Gebot für einen Bergahorn wurde mit 855 EUR/Fm für einen Stamm aus dem Forstbetrieb Ruhpolding erzielt.
Während beim Bergahorn in diesem Jahr keine absoluten Spitzenstämme angeboten werden konnten, erzielte die Baumart Lärche Spitzenpreise. Sowohl das Gebot für den Spitzenstamm aus dem Forstbetrieb Ruhpolding mit 791 EUR, wie auch der Durchschnittspreis von 275 EUR/Fm lagen deutlich über den in der Vergangenheit erzielten Preisen.
Mengenmäßig die wichtigste Baumart war die Eiche mit 80 Fm. Den höchsten Eichenpreis erzielte ein Stamm aus dem Forstbetrieb Wasserburg mit 808 EUR/Fm.
Den höchsten Festmeterpreis erzielte eine Eibe (Volumen 0,31 Fm) mit 1319 EUR/Fm.
Bei der Esche konnte mit 174 EUR/Fm ein insgesamt sehr guter Durchschnittspreis erzielt werden.
Ein wichtiges Ziel für die Zukunft sehen die Veranstalter in der Erweiterung des Anbieterkreises, insbesondere auch in den Nachbarregionen der Länder Tirol und Salzburg und in der Stabilisierung und Verbesserung des Angebots beim Nadelholz.

Bayerische Staatsforsten, FB Ruhpolding

Auch interessant

von