Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Stora Enso eröffnet modernisiertes Sägewerk in Polen

Stora Enso hat mit über 200 geladenen Gästen die Eröffnung des modernisierten Sägewerks in Murów/Polen gefeiert (9.9.2016). Zur Steigerung der Produktionskapazität von 70.000 auf 400.000 m³/Jahr Schnittholz und der Wettbewerbsfähigkeit investierte man 28 Mio. €, berichtet das Unternehmen.
Die Investition ermöglicht es dem Konzern den wachsenden urbanen Konstruktionsbedürfnissen zu entsprechen und den Kunden in Zentral- und Osteuropa ein besseres Angebot bieten zu können. Darüber hinaus will man das Angebot für ausgewählte globale Märkte verbessern, erklärt Stora Enso-CEO Karl-Henrik Sundström. Die Nähe zu Holzvorräten, wachsenden Märkten, die gute Infrastruktur sowie gut ausgebildetes Personal sind laut Stora Enso ideale Voraussetzungen für ein modernes Sägewerk.
Es werden hauptsächlich polnische Kiefer und Fichte aus den umliegenden Wälder verarbeitet. Die Rohstoffnachverfolgbarkeit in Murów ist nach FSC und PEFC-Chain of Custody zertifiziert, heißt es weiter.
timber-online.net

Auch interessant

von