Holzindustrie, -verbände

Stockhult kauft Sägewerk Rolfs von Setra

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Die schwedische Investmentgesellschaft Stockhult Holding AB hat mit der Setra Gruppe den Kauf von deren Sägewerk Rolfs såg AB im nordschwedischen Kalix vereinbart. Der Kauf soll spätestens zum 1. Dezember 2020 abgeschlossen werden.

Stockhult will mit dem Kauf kurzfristig seine Produktionskapzität erhöhen. Man sehe große Synergien mit dem Sägewerk in Glommersträsk, erklärte das Unternehmen. Noch im Laufe des Dezembers solle Rolfs wieder in Betrieb gehen.

Werk steht seit 2017 still

Bereits seit 2017 will Setra das Sägewerk verkaufen, seitdem steht es still. Zuvor produzierte das Werk mit rund 60 Mitarbeitern Schnittholz, Fassadenbretter und eine Reihe weiterer Bauprodukte. 2016 betrug das Produktionsvolumen rund 73.000 cbm.

Die Stockhult Holding AB ist ein kleines Investmentunternehmen mit dem Schwerpunkt Holzverarbeitung. Unter anderem gehört die Glommers Timber AB zu Stockhult.

Red.