ABO
Stihl setzt

Stihl setzt auf Handarbeit

Die Firma Stihl bietet zwei neue Handsägen an. Die Stihl PR 27 C und PR 33 C sind leicht gebogen und besitzen ein konisches Sägeblatt mit sog. japanischer Zahnung und impulsgehärteten Zahnspitzen. Das 27 cm oder 33 cm lange Sägeblatt besteht aus korrosionsgeschütztem Chromstahl. Durch die scharfe, dreiseitige Japanzahnung lassen sich auch unter schwierigen Einsatzbedingungen präzise Schnitte setzen. Beim Klettern im Baum können wegen der leicht geschwungene Form z. B. weiter entfernter Äste herangezogen werden. Die konische Bauform des Sägeblattes, das sich leicht nach vorne verjüngt, verhindert zudem ein Verklemmen im Ast. Die Sägen sind wartungsfrei und erreichen mit ihrer Verchromung und impulsgehärteten Zahnspitzen eine sehr lange Standzeit. Eine spezielle Zahngeometrie verhindert zudem ein Verkrusten von Sägeresten. Das Blatt ist austauschbar. Der Griff ist mit griffigem Softmaterial beschichtet. Das Holster hat eine abnehmbare Gürtelschlaufe, eine Steckschließe und zusätzliche Schlaufen für die Beinbefestigung. Eine Haltevorrichtung fixiert die Klinge im Holster, damit das Messer nicht herausfallen kann. Die Sägen kosten 64,90 € bzw. 67,90 € inkl. MwSt.

Stihl

Auch interessant

von