ABO
Start für neues Landeswaldprogramm in Brandenburg

Start für neues Landeswaldprogramm in Brandenburg

Brandenburgs Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Jörg Vogelsänger, hat den Startschuss für die Erarbeitung eines neuen Landeswaldprogramms gegeben. Nach sechs Jahren muss das erste Brandenburger Waldprogramm fortgeschrieben werden. Seitdem haben sich die Ansprüche und damit die forstpolitischen Schwerpunkte zum Thema Wald stark gewandelt: Klimawandel, die Nutzung erneuerbarer Energien oder der Schutz der Artenvielfalt werden auch immer wichtiger. Dazu kommt die Tatsache, dass Forst- und Holzwirtschaft in Brandenburg inzwischen etwa 23000 Menschen einen Arbeitsplatz sichern.

Das neue Waldprogramm soll der brandenburgischen Forstpolitik eine Entscheidungshilfe für die Zusammenarbeit zwischen Forstbehörde und Waldbesitzern bieten. Es soll aber auch helfen, das Verständnis für die vielfältigen Belange der Forstwirtschaft weiter zu entwickeln. Vogelsänger: „Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die oft widersprüchlichen Interessen der verschiedenen Waldnutzer berücksichtigt werden. Verständnis und Kompromissbereitschaft der vermeintlich anderen Seite kann nicht nur gefordert, sondern muss auch aufgebracht werden. Dann wird das zweite Brandenburger Waldprogramm seinen Zweck erfüllen – zum Besten des Waldes und zum Wohl der Menschen, die von ihm leben.“

Im Juni 2011 wird die Landesforstverwaltung das neue Brandenburger Waldprogramm vorstellen.

 

Brandenburger Waldprogramm 2004

 
MIL Brandenburg

Auch interessant

von