ABO
Ralf Eggers, Geschäftsführer der EGGERS-Gruppe, erklärt die Idee hinter dem Sponsoring: Den Wald in Schleswig-Holstein stärken, erhalten und mehren.

Sponsor bei Pflanzaktion in Schleswig-Holstein

Den Wald in Schleswig-Holstein waldbaulich stärken, erhalten und mehren: Diesen Beitrag leisten die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten (SHLF) täglich, um den Wald mit all seinen Funktionen zu erhalten. Zeitgleich wächst das gesellschaftliche Interesse und Engagement, sich für den Erhalt und die Mehrung des Waldes einzusetzen. Ein Beispiel dafür ist das Voranbau-Sponsoring der EGGERS-Gruppe in der Revierförsterei Rickling zwischen Latendorf und Großenaspe.

Dabei handelt es sich um eine von der EGGERS-Gruppe gesponserte und durch die SHLF realisierte Voranbau-Pflanzaktion auf durch Borkenkäferbefall verursachten Freiflächen. Bei dieser Pflanzung werden auf einer Gesamtfläche von rund 6 ha in vorhandene Bestände insgesamt 8.900 Bäume zur langfristigen Überführung dieser Waldflächen in stabile, standortgerechte Mischbestände eingebracht. „Als ein in Schleswig-Holstein verwurzeltes Familienunternehmen ist es uns wichtig, etwas für die Region zu tun. Hier pflanzen wir gemeinsam mit den Landesforsten in einem ersten Schritt 5.400 Buchensetzlinge. So können wir vor Ort dabei mitwirken, einen widerstandsfähigen Mischwald aus Laub- und Nadelbaumarten zu schaffen und die Natur zu stärken“, erklärt Ralf Eggers, Geschäftsführer der EGGERS-Gruppe, die Idee hinter dem Sponsoring.

Julia Paravicini, stellvertretende Direktorin und Abteilungsleiterin Finanzen und Liegenschaften der SHLF, freut sich wie Revierförsterin Heide Anders-Schnipkoweit auch über die Zusammenarbeit: „Denn neben der stetigen Neuwaldbildung sind auch Voranbau-Pflanzaktionen eine probate Methode, um vielfältig strukturierte, leistungsfähige und stabile Mischwälder heranwachsen zu lassen.“

EGGERS-Gruppe

Die Anfänge der EGGERS-Gruppe reichen über ein Jahrhundert zurück.1907 legt Karl-Gustav Adolf Eggers den Grundstein mit einem Fuhrunternehmen. Nach dem Zweiten Weltkrieg unterstützt das Unternehmen den Wiederaufbau der Hansestadt Hamburg. Ab den 1970er Jahren führt EGGERS auch im Straßenbau Projekte aus. 1991 übernimmt mit Ralf und Stefan Eggers bereits die vierte Generation Mitverantwortung in dem wachsenden Familienunternehmen. Die Unternehmensgruppe blickt heute auf ein breites Portfolio: Tiefbau, Umwelttechnik, Kampfmittelbergung, ein Containerdienst, die TerraCon, eigene Kies- und Sandgruben, ein Recyclingplatz sowie Leistungen im Bereich Abbruch.

Red./SHLF

Auch interessant

von