Newsletter
ABO
Södra verwertet verstärkt Waldbrennstoffe

Södra verwertet verstärkt Waldbrennstoffe

Södra steigert den Umfang und die Effizienz seiner Verfahren zur Verwertung von Waldbrennstoffen. Dabei setzt die Gruppe zunehmend auf weniger invasive Methoden, um das Risiko einer Schädigung des Bodens zu verringern.
Vertragspartner gesucht
Im Rahmen dieser Bemühungen sucht die Södra-Unternehmensgruppe gegenwärtig nach geeigneten Vertragspartnern für unterschiedliche Tätigkeiten im Bereich der Waldbrennstoffverwertung. Es werden Vertragsunternehmen für die gesamte Kette der Waldbrennstoffverwertung gesucht: von den Arbeiten im Wald bis zum Transport zu den Wärmekraftwerken.
Bislang hat Södra eine Reihe umfangreicher Verträge mit Unternehmen aus ganz Südschweden unterzeichnet: EMJA AB, Verest AB, Sune Carlssons Åkeri AB, JDZ maskin och transport und Bröderna Johansson maskintjänst AB.
Die Suche nach geeigneten Vertragsunternehmen wird gegenwärtig fortgesetzt und soll im späten Frühjahr 2015 abgeschlossen sein.
Waldbrennstoff-Aktivitäten
Seit geraumer Zeit konzentriert sich Södra auf erneuerbare Waldbrennstoffe in Form von Ästen und Baumkronen, die als Nebenprodukt des Holzeinschlags anfallen. Diese werden an Wärmekraftwerke in ganz Südschweden verkauft, die sie zur Heizwärmeerzeugung einsetzen.
„Unsere Waldbrennstoff-Aktivitäten liefern im Jahr rund 1,5 TWh, was dem jährlichen Gesamtenergiebedarf von 75.000 Haushalten entspricht. Wir wollen diese Verwertungsmöglichkeit jetzt ausweiten und effizienter gestalten. Hierzu ist es unter anderem erforderlich ist, zu weniger invasiven Methoden im Wald überzugehen, um das Risiko einer Bodenschädigung zu vermindern. So planen wir, Äste und Baumkronen in größerem Umfang als in der Vergangenheit zu den Zufahrtswegen zu bringen und erst dort zu häckseln statt unmittelbar am Einschlagsort. Die Suche nach geeigneten Vertragsunternehmen ist ein wichtiger Bestandteil dieser Initiative“, so Håkan Larsson, Präsident des Geschäftsbereichs Södra Skog.
Södra Skog

Auch interessant

von