ABO

Södra senkt die Rundholzpreise

Die schwedische Holzindustrie und die Waldbesitzergemeinschaft Södra passen ihre Fichtenrund- und Zellstoffpreise an.

Das Fichtenrundholz-Angebot ist in Europa, so auch in Schweden, sehr hoch. Die weltweite Wirtschaft zeigt laut Södra Zeichen einer Abkühlung mit Auswirkungen auf den Fertigproduktemarkt. Die Fichtenrundholz-Preise seien, so Södra weiter, generell im Sinken. „Die Anpassungen der Holzpreise sind sowohl auf das hohe Angebot als auch externe Faktoren zurückzuführen. Dies wirkt sich negativ auf die Nachfrage aus und führt zu Marktunsicherheiten“, sagte Olof Hansson, Präsident und CEO von Södra Skog. Södra senkt daher seine Preise für Fichtenrundholz um 30 SEK/sub m³ (2,8 €/Fm o.R.), für Nadelzellstoff- und Industrieholz jeweils um 20 SEK/sub m³ (1,9 €/Fm o.R.).

holzkurier.com

Auch interessant

von