ABO
Södra richtet neue Abteilung für Nachhaltigkeit ein

Södra richtet neue Abteilung für Nachhaltigkeit ein

Das Thema Nachhaltigkeit spielt für Södra seit jeher eine zentrale Rolle. Im Zuge der Rückschau auf das Jahr 2014 hat das Unternehmen beschlossen, seine Aktivitäten in diesem Bereich in Zukunft neu zu strukturieren. Ab 2015 werden die entsprechenden Aktivitäten und Ressourcen in einem neuen Zentralbereich zusammengeführt: der Abteilung für Nachhaltigkeit.
Der Zentralbereich wird zum 1. Januar 2015 starten und Lars Idermark, CEO und Präsident von Södra, direkt unterstehen.
Im Rahmen der „Södra 2020 Group Strategy“ wurde eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, um zu gewährleisten, dass die Aktivitäten in diesem Bereich konzernweit koordiniert und klar kommuniziert werden. Dazu gehört auch eine schrittweise Anpassung der Arbeitsmethoden an die Vorgaben der Global Reporting Initiative (GRI). Södra strebt eine Umsetzung der GRI-G4-Richtlinien bis 2016 an.
Roine Morin, derzeit Direktor für Umweltfragen, wird die Abteilung für Nachhaltigkeit leiten. Unterstützung erhalten wird er von Umweltkoordinatorin Elisabeth Dahlén, Umwelt- und Energiekoordinatorin Eva Gustafsson, Energiekoordinatorin Nilla Dahlin, Nachhaltigkeitskoordinatorin Kristina Altner sowie Anders Rydne, der Eva Gustafsson während ihres Mutterschaftsurlaubs vertreten wird.
Die Abteilung für Nachhaltigkeit wird für die Koordination sämtlicher Umwelt-, Energie- und Nachhaltigkeitsfragen zuständig sein sowie Entwicklungsprojekte in der Södra-Gruppe durchführen und unterstützen.
Södra

Auch interessant

von