ABO

Södra mit Rekord-Investitionen für 2012

Der Vorstand der schwedischen Unternehmensgruppe Södras hat am 7.12.2011 die finanziellen Mittel für eine Reihe offensiver Investitionen für 2012 bewilligt. „Nach der bereits beschlossenen Beteiligung am Ausbau der Windenergie im kommenden Jahr haben wir einen Etat von 1.895 Mio. SEK für weitere Investitionen bereitgestellt“, sagt Leif Brodén, CEO von Södra. 
„Neben Investitionen in Produktinnovationen wollen wir vor allem im Bereich Bioenergie investieren. Denkbar sind Investitionen in Lignoboost bei Södra Cell Mörrum, die unter Umständen weitere Investitionen im Bereich Bioenergie nach sich ziehen werden. Darüber hinaus soll das Werk Mörrum auf einen Betrieb ohne fossile Brennstoffe umgestellt werden. Zudem planen wir einen neuen Kalkofen in Värö sowie eine Erhöhung der Pelletproduktion.“
 
Brodén erklärt, dass Södra die Chancen im Bereich Bioenergie effektiv nutzen will. Dies ist auch eine Reaktion auf die erschwerten Bedingungen auf dem Zellstoff- und Holzmarkt. „Unser Budget erlaubt uns auch weitere Investitionen im Bereich Textilzellstoff.“ Daher soll erneut eine Zellstofflinie für die Produktion von Textilzellstoff umgerüstet werden.
 
Noch vor dem 4. Quartal 2012 soll entschieden werden, welche Anlage sich für die Produktion von Textilzellstoff am besten eignet. Dieses Material bietet bedeutende Vorteile in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit und Ökologie. Deshalb erwarten wir in diesem Segment für die nächsten Jahre ein gutes Wachstum. Die Produktion von Textilzellstoff wird bei Södra Cell Mörrum noch im Dezember 2011 starten.
 
Die Prognosen für 2011 zeigen ein Betriebsergebnis von rund 1 Mrd. SEK und eine Rendite von 10 % des eingesetzten Kapitals. Für 2012 erwartet Leif Brodén ein ähnliches Ergebnis, wobei es allerdings noch einige Unwägbarkeiten gibt. 
Södra

Auch interessant

von