Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Södra investiert in seine Sägewerke

Die schwedische Holzindustrie Södra, Växjö, investiert 215 Mio. SEK (22,7 Mio. €) in die Sägewerke Långasjö, Värö und Orrefors. Das Investitionsprogramm wird im dritten Quartal 2017 abgeschlossen, berichtet das Unternehmen.
Alleine 110 Mio. SEK (11,6 Mio. €) gehen in das Werk in Långasjö. Die Produktion steige dadurch von 280.000 auf 360.000 m³. Durch diese Maßnahme werden 25 Arbeitsplätze geschaffen.
Weitere 75 Mio. SEK (7,9 Mio. €) gibt das Unternehmen für die Optimierung der Produktion im größten Werk in Värö aus, mit dem Ziel die Profitabilität zu steigern.
Im Schwachholzsägewerk Orrefors investiert Södra 30 Mio. SEK in einen neuen Boiler und neue Trocknungsanlage, die in Zukunft eine Produktionssteigerung ermöglichen.
timber-online.net

Auch interessant

von