Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

The applicability of the German community forestry model to developing countries

Quelle: Forstarchiv 84; 1, 24-29 (2013)
Autor(en): SCHUSSER C, KROTT M, LOGMANI J

Abstract: Recent international research, especially about developing countries, has begun to question the success of the concept of “Community Forestry” which was introduced internationally by the end of the 1970’s. It appears that community forestry contributes towards a positive ecological outcome, but the devolution of power to local users and livelihood improvement do not happen. Given that community forests have existed in Germany for more than 200 years, the article investigates whether the German community forestry model can be applied to community forestry worldwide. Eleven very successful community forests in Germany were analyzed, focusing on the social, economic and ecological outcomes of community forestry. The results show that the community forestry approach can promote the greening of the forest and its ability to provide products and services. However, the additional goals of the community forest concept, i.e., meaningful participation and high profits for all users, have not been met in the case studies. Sobering results for community forests worldwide seem to be in line with these findings.


Die Eignung des deutschen Modells für Gemeinschaftswaldbewirtschaftung für Entwicklungsländer

Kurzfassung: Aktuelle Studien über Gemeinschaftswaldbewirtschaftung in Entwicklungsländer stellen immer mehr das Konzept infrage, welches sich seit Ende der 1970er-Jahre erfolgreich weltweit verbreitet hat. Es scheint, als ob das Konzept der Gemeinschaftswaldbewirtschaftung zwar positive ökologische Ergebnisse erzielt, der lokale Waldnutzer als Schlüssel des Konzeptes jedoch kaum davon profitiert. Da in Deutschland Gemeinschaftswälder rechtlich schon mehr als 200 Jahre existieren, untersucht der Artikel, ob das deutsche Modell geeignet ist, die Anforderungen an das internationale Konzept zu erfüllen. Dafür wurden 11 sehr erfolgreiche Gemeinschaftswälder in Deutschland untersucht. Der Fokus der Untersuchung liegt dabei auf dem ökologischen Ergebnis für den Wald sowie auch auf dem sozialen und ökonomischen Ergebnis für die lokalen Waldnutzer. Die Ergebnisse bestätigen, dass Gemeinschaftswaldbewirtschaftung in Deutschland zum Walderhalt beträgt. Der Wald liefert dabei wertvolle Produkte und Leistungen. Der lokale Waldnutzer profitiert dabei kaum davon. Vergleichbare internationale Ergebnisse bestätigen dies für das internationale Konzept der Gemeinschaftswaldbewirtschaftung.

© DLV München

 

Auch interessant

von