ABO
Selbstfahrender Holztransporter

Autonom aus dem Wald

Die Idee musste ja aus Schweden kommen… Das schwedische Start-Up-Unternehmen Einride präsentierte Anfang der Woche auf dem „Goodwood Festival of Speed“ das Projekt T-Log – einen selbstfahrenden Rundholz-LKW. Einen echten Prototypen für befestigte Straßen hatten die Tüftler schon vor einem Jahr auf die Räder gestellt.

Der T-Log soll 16 t Holz voll-elektrisch und voll-autonom über eine Distanz von 190 km transportieren können, auch über unwegsame Waldstraßen. Die Batterie dafür besitzt eine Kapazität von 300 kWh. Eine Fernsteuer-Möglichkeit – beispielsweise durch den Fahrer der Lademaschine- ist aber auch gegeben. Schon 2020 sollen die ersten T-Logs auf öffentlichen Straßen rollen.

Da lassen sich natürlich jetzt so allerhand Visionen spinnen, von Trailerflotten, die man ganz alleine auf die Reise in Sägewerk schickt, während im Busch schon wieder die nächsten rollenden Roboter beladen werden.

Einride/Höllerl

Auch interessant

von