Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Seilwinden 2017

Seilwinden 2017

Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH

Anlässlich ihrer Frühjahrsmesse Ende März präsentierte die Firma Oehler in Offenburg-Windschläg ihre neue Seilwindenserie. Die Geräte sind von 3,0 bis 8,5 t Zugkraft in mechanischer oder elektrohydraulischer Ausführung erhältlich. Im konstruktiven Bereich gibt es eine wesentliche Änderung: Der Öltank wurde in das Gehäuse der Seilwinde integriert, wodurch er besser geschützt ist und Schäden vermieden werden können. Ebenso hat die Firma im Bereich der unteren Umlenkrolle zwei Aspekte weiter optimiert: Ein Magnet sorgt dafür, dass die Umlenkrolle bei Nichtgebrauch einfach an der Seilwinde fixiert werden kann. Zudem hat Oehler einen Splint eingebaut, der das Seil im Einlauf besser kontrolliert. Das breite Rückeschild gewährleistet viel Platz auch für starkes Holz. Ein hydraulischer Seilausstoß kann als Zubehör eingebaut werden und sorgt für mehr Komfort. Der Ölmotor unterstützt den Bediener beim Seilauszug. Das Zusatzfeature ist aber auch beim Aufwickeln des Seils hilfreich, da mit Hilfe eines Bremssystems die Wicklung sauberer gelingt und somit die Haltbarkeit des Seils zunimmt.

Funktionen wie das abklappbare Schutzgitter, die Halterung für die Anhängekupplung, die Aufbewahrungsmöglichkeit für die Chokerkette und der Motorsägenhalter werden auch zukünftig serienmäßig an den Seilwinden verbaut.

Oehler/D. Haupt

Auch interessant

von