Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Alle Projekte zum Prix Lignum sind auf www.prixlignum.ch in Wort und Bild aufgeschaltet.

Schweiz: 465 Anmeldungen für den Prix Lignum 2018

Der Prix Lignum wird alle drei Jahre in fünf Großregionen der Schweiz vergeben. Er zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus.

Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. 2018 sind 465 Anmeldungen aus allen Landesteilen eingegangen – 28 Projekte mehr als beim letzten Prix Lignum im Jahre 2015.

Der erstmals ausgeschriebene „Sonderpreis Schweizer Holz“ mit voraussichtlich 137 zugelassenen Arbeiten legt einen besonderen Akzent auf die Wertschöpfung im Inland. Die Prüfung des Zulassungskriteriums für eine Teilnahme in dieser Kategorie (Voraussetzung: Auszeichnung mit dem „Herkunftszeichen Schweizer Holz“) dauert noch an, so dass die Gesamtzahl der Sonderpreis-Projekte noch ändern kann.

Preisverleihungen für den Prix Lignum 2018

Alle Projekte sind auf www.prixlignum.ch in Wort und Bild aufgeschaltet. Die Juryteams erörtern die Arbeiten in den Monaten Mai und Juni in den fünf Großregionen.

Die nationale Preisverleihung findet am 27. September 2018 mit Bundesrätin Doris Leuthard im Eventforum in Bern statt. Die regionalen Preisverleihungen folgen tags darauf, am 28. September, zeitgleich in den fünf Großregionen.

Anschließend wird die Prix Lignum-Ausstellung bis Ende 2019 in der ganzen Schweiz an verschiedenen Orten gezeigt.

Red./Quelle: PROHOLZ Lignum

Auch interessant

von