ABO

Schweden: Schnittholz etwas preiswerter

Der schwedische Produktionspreisindex für Nadelschnittholz und gehobelte Ware notierte im Februar bei 125,1 % (Index 2005 = 100 %). Im Januar lag der Indikator noch um 1,2 Punkte höher.
Der Wert notiert damit auf dem tiefsten Stand seit März des Vorjahres. Seit Oktober des Vorjahres nimmt der Index kontinuierlich ab, bleibt aber deutlich über dem Niveau von 2013. Im ersten Quartal kam man damals nicht über 114 % hinaus.
timber-online.net

Auch interessant

von