ABO
Nadelindustrieholzpreise in Schweden bis zum 4. Quartal 2018

Schweden: Nadelindustrieholz zieht in 2018 rasant an

Nachdem die Industrieholzpreise ab dem Zwischenhoch Mitte 2008 aufgrund der damaligen Sturmereignisse kräftig gesunken waren, setzte Ende 2009 eine Gegenbewegung ein, die bis 2011 anhielt. Seit diesem Zeitpunkt war bis Ende des Jahres 2014 ein fast stetiger Preisrückgang zu verzeichnen. Nach einer Seitwärtsbewegung, die bis Ende 2016 anhielt, legten die Preise für Nadelindustrieholz in 2017 wieder zu, während Birkenindustrieholz die Talfahrt zunächst fortsetzte. 2018 war offensichtlich die Trendwende endgültig eingeleitet: Die Preise für alle Holzarten konnten kräftig zulegen.

Die Preise für Kiefer erhöhten sich im vierten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 16 % auf 32,80 € und die von Fichte um 15 % auf 34,20 €/Fm. Birke verteuerte sich um 6 % auf 30,70 €/Fm.

HIMI, Quelle: Skogsstyrelsen

Auch interessant

von