ABO

Schweden: Mehr Rundholz-Importe

Der Rohmaterialverbrauch der schwedischen Holz- und Papierindustrie legte 2017 und Anfang 2018 deutlich zu. Insbesondere die Zellstoffindustrie hatte in den Wintermonaten mit der Rohstoffversorgung zu kämpfen, informiert Wood Resources International.

Daraus resultierten deutlich höhere Preise sowie ein markanter Anstieg der Hackschnitzel- und Rundholzimporte. Die Nadelrundholz-Einfuhren legten von Januar bis April im Vorjahresvergleich um 25 % zu, die Laubrundholz-Importe sogar um 70 %.

Die Nadelrundholz-Importe stiegen 2017 zum zweiten Mal in Folge auf 4,5 Mio. Fm, wobei Finnland und Estland ihre Marktanteile am stärksten ausbauten. Hauptlieferant war mit 2,5 Mio. Fm abermals Norwegen.

holzkurier.com

Auch interessant

von