ABO
Schneebruchgefahr in Bayern

Schneebruchgefahr in Bayern

Wegen der heftigen Schneefälle der vergangenen Tage hat Bayerns Forstminister Helmut Brunner vor dem Betreten der Wälder im Freistaat gewarnt. In weiten Teilen Bayerns gehe derzeit von herabfallenden Ästen und umstürzenden Bäumen eine große Gefahr für Waldbesucher aus. Etliche Bäume könnten der hohen Last des nassen Schnees in den Kronen nicht mehr standhalten und drohten zusammenzubrechen. „Wer nicht unbedingt in den Wald muss, sollte in den nächsten Tagen draußen bleiben“, empfiehlt der Minister. Besonders betroffen sind nach seinen Angaben größere Bereiche Frankens und Niederbayerns sowie die ganze Oberpfalz. Dort mussten wegen abgebrochener Bäume bereits Straßen gesperrt und Bahngleise freigeräumt werden.

 
StMELF

Auch interessant

von