ABO

Schleswig-Holstein: Landesforsten warnen vor dem Betreten der Wälder

Nachdem das Sturmtief „Christian“ am 28. Oktober mit einer Spitzengeschwindigkeit von über 170 Stundenkilometern über den Norden und Westen Schleswig-Holsteins hinweg gezogen ist, beginnen die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten umgehend mit der Schadensaufnahme und den Aufräumarbeiten. Dabei steht die Sicherheit der Waldbesucher und der Mitarbeiter der Landesforsten an oberster Stelle.
Betretungsverbot für Wälder
Die Oberste Forstbehörde hat für alle Wälder in den Kreisen Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Rendsburg-Eckernförde ein absolutes Betretungsverbot von Amts wegen verhängt.
Schleswig-Holsteinische Landesforsten (AöR)

Auch interessant

von