Holztransport

Scania 770 S: Der König lebt!

Bearbeitet von Heinrich Höllerl

Die Befürchtungen waren groß in der Fangemeinde, dass der große Scania-V8-Motor die nächste Hürde der Abgasgrenzwerte nicht mehr packen würde. Doch der „King of the road“ hat nicht nur überlebt, sondern er ist sogar noch stärker geworden! Mit 566 kW und 3.700 Nm Drehmoment hat der Scania 770 S zugleich dem ewigen Rivalen Volvo die Krone des stärksten Serien-Lkw weggeschnappt. Die Scania-V8-Familie ist daneben um ein weiteres Mitglied angewachsen. Es gibt jetzt den Motor mit 390, 430, 485 und eben 566 kW.

Das neue Aggregat ist dabei 75 kg leichter geworden und soll mit der doppelten Harnstoffeinspritzung (SCR-Twindosing) nicht nur die Abgasnorm Euro 6e schaffen, sondern dabei auch noch 3 % weniger Sprit verbrauchen.

Parallel führt Scania auch das neue Opticruise-Getriebe G33CM ein, das schlauer und schneller schalten soll als das bisherige GRS 905. Auch dieses ist um satte 60 kg schlanker geworden und soll für weitere 3 % Kraftstoffeinsparung gut sein. Der Wermutstropfen für Powerfetischisten: Das neue Schaltwerk verkraftet die schiere Kraft des größten Motors bisher noch nicht. Es kann nur bis zur Leistungsstufe 485 kW gewählt werden. Ob sich das bald ändert, wollte Scania uns noch nicht verraten.

Scania / Red.