ABO

SCA erwirbt weiteren Wald in Lettland

Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA), Europas größter privater Waldbesitzer und zweitgrößte Holzindustrie, hat eine Vereinbarung zur Übernahme der lettischen Sundin Mezs SIA von der nicht börsennotierten schwedischen Livland Skog AB unterzeichnet.

Der Kaufpreis beträgt schuldenfrei rund 260 Mio. SEK (24,2 Mio. €). Die Akquisition, welche im dritten Quartal 2019 abgeschlossen sein wird, umfasst 9.600 ha, davon 8.500 ha Forst. Der Holzvorrat beträgt 900.000 Fm. „Die baltischen Staaten sind Teil unserer Rohstoffbasis“, sagte Jonas Mårtensson, Präsident der Sparte Forst. „Als Holzeinkäufer sind wir seit langem auf dem Markt präsent. Eigener Waldbesitz als Rohstoffquelle stärkt unsere Aktivitäten in der Region.“

Bereits Anfang dieses Jahres hat SCA 10.000 ha Waldfläche in Lettland und 10.000 ha Waldfläche in Estland erworben.

holzkurier.com

Auch interessant

von