ABO

Sägewerksverband zieht LIGNA-Bilanz

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) zieht nach der LIGNA 2017 eine durchweg positive Bilanz.

Das neue Ausbildungsmobil, der DeSH-Timber-Trainer, wurde vom nationalen und internationalen Fachpublikum sehr gut aufgenommen. Der traditionelle DeSH-Branchenabend hat zudem mit 141 Teilnehmern noch einmal mehr Besucher angezogen als in den Vorjahren. ; „Insgesamt haben unsere Standbesucher an den fünf Messetagen virtuell etwa 1200 Festmeter Holz gesägt“, berichtet DeSH-Hauptgeschäftsführer Lars Schmidt. „Neben dem spielerischen Zugang des Timber-Trainers zur Zielgruppe ist uns wichtig, dass der Simulator einen besonders realistischen Einblick ins Sägewerk gibt. So lässt sich häufig bei Interessierten mehr erreichen als durch lange Vorträge.“ Nach der LIGNA wird das Ausbildungsmobil bei Messen und Tagen der offenen Tür sowie bei der Mitarbeiterfortbildung zum Einsatz kommen. ; Den traditionallen Branchenabend eröffneten in diesem Jahr Sampsa Auvinen, Präsident des Europäischen Sägewerksverbands EOS, sowie DeSH-Präsident Carsten Doehring. Weiterer Partner des Abends war der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

DeSH

Auch interessant

von