Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Sägewerksneubau in der Ukraine

An vier Standorten in der Ukraine sind Sägewerksneubauten geplant. Noch 2015 soll in Korosten in der ukrainischen Region Oblast Schytomyr ein Millionensägewerk (Jahreskapazität: 1,3 Mio. Fm Kiefer aus der Region) errichtet werden. Finanziert und gebaut wird es von der Unibudinvest-Gruppe, dessen Eigner der ukrainische Oligarch Leonid Yurushev ist.
Das Sägewerk ist die logische Weiterentwicklung eines Standortes, an dem seit 2011 etwa 250.000 m³ MDF erzeugt werden. Die Erfahrungen nach vier Jahren Holzeinkauf zeigten offenbar eines: Es gibt genug sägefähiges Holz, das man besser verwerten kann, als für MDF-Platten zu zerfasern. Und: Die Verwendung des Rundholzes im eigenen Land ist ein dezidiertes Anliegen der ukrainischen Regierung. Seit mehreren Monaten wird über ein Rundholzexportverbot diskutiert. Wie auf der LIGNA zu erfahren war, stehen für den Rundholzplatz bereits die Fundamente.
timber-online.net

Auch interessant

von