Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Sägeindustrie 2017 mit Umsatzwachstum

Nach den monatlichen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes setzte die deutsche Sägeindustrie im Jahr 2017 insgesamt 4,02 Mrd. € um. Damit lagen die Gesamtumsätze im In- und Ausland deutlich um 7,0 % über Vorjahresniveau. Im Jahr 2016 waren die Umsätze mit 3,75 Mio. € konstant geblieben.

Die Auslandsumsätze erhöhten sich im Jahr 2017 recht kräftig um 15,2 % auf 1,49 Mrd. € (europäische Ausland + 1 %, nichteuropäische Ausland + 41,5 %), während die Inlandsumsätze im Jahresvergleich lediglich um 2,7 % auf 2,53 Mrd. € zulegten. Auf den europäischen Raum entfielen 57 % der Auslandsumsätze (Vorjahr 65 %).

Im Zeitraum von Januar bis September 2017 war im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ein vergleichsweise geringes Umsatzwachstum in Höhe von 4,8 % ausgewiesen (Inland + 1,6 %, europäische Ausland – 0,9 %, nichteuropäische Ausland: + 34 %).

Im vierten Quartal 2017 konnten die Geschäfte der deutschen Sägeindus­trie im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal kräftig um 14,3 % ausgeweitet werden. Während die Umsätze im Inland mit einem Plus von 6,3 % und die mit dem  europäischen Ausland um 7,2 % zulegen konnten, war bei den Umsätzen mit dem außereuropäischen Ausland ein rasanter Anstieg um 63,5 % zu beobachten.

HMI, Quelle: Statistisches Bundesamt

Auch interessant

0 Kommentare

Antworten

von