ABO
Sächsische Waldjugendspiele: Wald statt Klassenzimmer

Sächsische Waldjugendspiele: Wald statt Klassenzimmer

Am 4. Mai wurden im Flöhaer Waldgebiet „Plauer Struth“ (Revier Kleinolbersdorf) die sächsischen Waldjugendspiele 2016 eröffnet.

Bei der Auftaktveranstaltung gingen fast 100 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen aus Jahnsdorf, Einsiedel und Hilbersdorf auf eine Entdeckungstour durch den Wald.
An zehn Stationen im Wald konnten sie viele Themen rund um den Lebensraum Wald und seine nachhaltige multifunktionale Bewirtschaftung spielerisch erleben. Je nach Station waren neben Wissen auch Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt. 
So erlebten die Kinder unter anderem, welche Leistungen ihnen das Ökosystem Wald bietet, welche Menschen dort arbeiten, wie man dort Spaß haben kann, aber auch welchen Gefährdungen der Wald ausgesetzt ist.
Landesforstpräsident Prof. Dr. Hubert Braun betonte bei der Begrüßung die Bedeutung der Waldjugendspiele: „Wir können gar nicht früh genug damit beginnen, die Kinder für die Natur zu sensibilisieren und zu begeistern. Die Schülerinnen und Schüler der älteren Klassen lernen außerdem, wie nachhaltige und multifunktionale Forstwirtschaft funktioniert. Sachsenforst wird sich gemeinsam mit seinen Partnern auch zukünftig mit hohem Engagement den Bereichen Waldpädagogik und Umweltbildung widmen.“
Die seit 1999 jährlich stattfindenden Waldjugendspiele werden vom Staatsbetrieb Sachsenforst organisiert. Sie sind eine Gemeinschaftsaktion der Sächsischen Staatsministerien für Umwelt und Landwirtschaft sowie Kultus und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. Jedes Jahr beteiligen sich daran rund 6.000 Mädchen und Jungen der dritten, vierten und sechsten Klassenstufe. Bis Ende Juni gibt es dieses Jahr sachsenweit in allen Forstbezirken sowie Großschutzgebieten 66 Veranstaltungen.
Weitere Informationen zu Terminen und Veranstaltungsorten der diesjährigen Waldjugendspiele sowie zum sonstigen waldpädagogischen Angebot finden sich im Internet: www.sachsenforst.de

 

Sachsenforst

Auch interessant

von