Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Sachsen: Neu gestaltetes Waldbesitzer-Portal

Mit einem neu gestalteten Waldbesitzer-Portal unter www.sachsenforst.de will der Staatsbetrieb Sachsenforst kompakte Informationen für die mehr als 85.000 Waldbesitzer im Freistaat schaffen.

Neben dem Freistaat oder den sächsischen Städten und Gemeinden sind es vor allem viele Bürger, die Wald ihr Eigentum nennen: 45 % der sächsischen Wälder sind Privatwälder. Häufig sind die Waldflächen im privaten Besitz aber sehr klein – über die Hälfte der Eigentümer besitzen Waldflächen von weniger als einem Hektar. Da kann die anspruchsvolle nachhaltige Waldbewirtschaftung schon zu einer Herausforderung werden.

Waldbesitzer-Portal neu und kompakt

Zur Unterstützung der Waldbesitzer bei ihrer wichtigen Aufgabe hat Sachsenforst das Waldbesitzer-Portal im Internet grundlegend überarbeitet. „Das neu gestaltete Portal gibt Waldbesitzern die Möglichkeit, die wichtigsten Informationen für die Bewirtschaftung ihrer Wälder in kompakter Weise zu erhalten“, erläuterte Katrin Müller, Abteilungsleiterin Obere Forst- und Jagdbehörde von Sachsenforst.

Wo liegt mein Wald und wer unterstützt mich bei der Bewirtschaftung? Waldbesitzer, die sich bisher wenig mit ihrem Eigentum auseinander gesetzt haben oder erst kürzlich Eigentümer geworden sind, können durch die Beantwortung von acht Einstiegsfragen auf der Portalseite erste Schritte wagen. Dabei ist das Waldbesitzer-Portal speziell auf die Ansprüche der sächsischen Waldbesitzer zugeschnitten. Neben den vielfältigen Informationen zur Waldbewirtschaftung wird auch auf die rechtlichen Rahmenbedingungen verwiesen. Private Waldbesitzer werden durch die Revierleiter von Sachsenforst gebührenfrei beraten. Der fachkundige Ansprechpartner von Sachsenforst kann über die integrierte „Förstersuche“ schnell und unkompliziert ermittelt werden.

Das Waldbesitzer-Portal und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sachsenforst.de.

Staatsbetrieb Sachsenforst

Auch interessant

von