ABO
Ergänzt wird die Präsentation auf dem Neumarkt mit einer gleichzeitig stattfindenden Technikschau auf dem Altmarkt

Sachsen: Der Wald kommt in die Stadt

So etwas hat Dresden noch nicht gesehen: Am zweiten Maiwochenende verwandelt sich das historische Pflaster des Neumarkts in eine grüne Waldlichtung. Am Fuße der Frauenkirche entsteht vom 10. bis 12. Mai eine idyllische und einladende Szenerie, in der die Dresdner und alle Gäste der Stadt inmitten von Bäumen, Holzhütten, Waldtieren und Vogelgezwitscher verweilen können.

Anlässlich der 69. Forstvereinstagung, welche zu gleicher Zeit über 1.000 Förster und Fachkundige aus ganz Deutschland in die sächsischen Landeshauptstadt zieht, ruft Sachsenforst eine einzigartige und bisher so nie dagewesene Veranstaltung ins Leben – den Waldmarkt 2019. Der Waldmarkt soll den Besuchern vor allem eines verdeutlichen: Die Wälder sind für unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität in Sachsen von herausragender Bedeutung. Insbesondere die verheerenden Waldschäden, welche die sächsischen Wälder im vergangenen Jahr durch Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer erlitten haben und welche sich auch in diesem Jahr fortsetzen, unterstreichen diese Botschaft des Waldmarktes.

Wie auf einem typischen Markt wird es ein themenspezifisches und vielfältiges Imbissangebot geben. Ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Bühnenprogramm vom Vogelstimmenimitator über Jagdhundevorführungen und Jagdhornbläser bis zu interessanten Gesprächen bietet den Besuchern einen exklusiven Einblick in die Themen Wald und Forstwirtschaft. Auch ein waldpädagogischer Parcours wird eigens für dieses Event gestaltet. Vor allem Familien mit Kindern werden hier zum Sehen, Lernen, Staunen und Mitmachen eingeladen.

Ergänzt wird die Präsentation auf dem Neumarkt mit einer gleichzeitig stattfindenden Technikschau auf dem Altmarkt. Hier bekommen alle Besucher die einmalige Gelegenheit, Großtechnik, die zur Pflege der sächsischen Wälder eingesetzt wird, aus nächster Nähe zu begutachten und mit den Forstarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen unter www.sachsenforst.de

Sachsenforst

Auch interessant

von