Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Rundholzmarkt in Sachsen-Anhalt

Rundholzmarkt in Sachsen-Anhalt

Die Preise für Nadelsägerundholz tendieren in Sachsen-Anhalt stabil. Zum Halbjahr sind in den Jahresverträgen Preisanpassungen möglich. Es wird davon ausgegangen, dass die bisher gültigen Preise fortgeschrieben werden. Derzeit sind Fichtenabschnitte BC 2b+ zu 93 bis 94 EUR/Fm unter Vertrag. B-Langholz erzielt etwa 2 EUR/Fm mehr. Für Kiefer BC Abschnitte 2b+ gelten 72 EUR/Fm, Langholz BC erlöst 3 EUR/Fm mehr.
 
Das Interesse an Buchensägerundholz ist aus saisonalen Gründen deutlich zurückgegangen. Der Absatz der in den Jahresverträgen abgeschlossenen Mengen verlief normal bis zögerlich. Die Abnehmer sind ausreichend versorgt. Ankündigungen der Industrie, möglicherweise etwas zusätzliche Mengen an Schwachholz abzunehmen, könnten den Markt in den kommenden Monaten stabilisieren.
 
Der Eichenmarkt verlief stabil. Die erzielten Preise werden als zufriedenstellend bezeichnet.

Bei Nadelindustrieholz wird von einer regen Nachfrage zu unveränderten Preisen berichtet. Die bestehenden Rahmenverträge werden zügig abgewickelt. Im Einzugsbereich von Stendal ist der Markt für Industrieholz sowohl hinsichtlich Mengen als auch Preisen stabil. Für das laufende Kalenderjahr wurden für Kiefer rund 27 EUR/Rm vereinbart und für Fichte 25 EUR/Rm.

Bei Laubindustrieholz liegen aufgrund der Konkurrenzsituation zu Energieholz die Preise für solche Sortimente eng beieinander. Für Buchenindustrieholz werden 43 bis 44 EUR/Fm genannt, für Hartholz als Brennholz sind knapp 50 EUR/Fm erzielbar.

Quelle: Holzmarktinfo/Landesforstbetrieb

Auch interessant

von