ABO
Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident gratuliert Waldbesitzerverband zum 25. Verbandsjubiläum

Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident gratuliert Waldbesitzerverband zum 25. Verbandsjubiläum

250 Jahre Landschaftspark Wörlitz, 25 Jahre Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt und der Tag des Baumes waren Anlass für den Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, auf der Jahreshauptversammlung des Waldbesitzerverbandes eine Rede zu halten.
Am 25. April sprach Haseloff im traditionsreichen „Eichenkranz“ in Wörlitz dem Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt seine Anerkennung für die in den vergangenen 25 Jahren geleistete Arbeit aus.
„Bei Ihnen ist ein großer Teil unserer Kulturlandschaft in guten Händen“, sagte Haseloff. Der Wald sei für Sachsen-Anhalt ein prägendes Element und Teil der Kulturlandschaft, die durch Generationen von Menschen geschaffen worden ist – was in der breiten Öffentlichkeit oft vergessen werde. Naturbelassene Flächen sind Teil dieser Entwicklung. Ohne die stets auf kommende Generationen ausgerichtete Arbeit der Waldbauern wären unsere Wälder nicht nachhaltig so zu erhalten, wobei der Ministerpräsident „die Ganzheitlichkeit als beispielgebende Besonderheit des Berufsstandes für andere“ hervorhob. Wald und Waldbewirtschaftung leisten gleichwohl einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels. Die befürchteten negativen Auswirkungen auf die Waldschutzsituation werden nicht ohne Konsequenzen für die Waldeigentümer bleiben.
Schließlich sind es auch die Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur, die für Sachsen-Anhalt seit 2002 mehr Wald (8.400 ha), mehr Holz (+ 14 %), mehr Laubholz (+2 % auf 42 %) und mehr Ökologie (Strukturmischung, Totholzanteil) dokumentieren. „Damit hat sich die Lebensqualität im Land verbessert“, sagte Haseloff, lenkte den Blick nochmals auf die Wertschöpfung im ländlichen Raum durch die Urproduktion und brachte es schließlich auf den Punkt: Waldbesitz hat in Sachsen-Anhalt Zukunft!
Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Waldbesitzerverbandes Sachsen-Anhalt wurden durch Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff verdiente Mitglieder geehrt.
Im Anschluss pflanzten der Ministerpräsident und der Vorsitzende des Waldbesitzerverbandes für Sachsen-Anhalt, Franz Prinz u Salm-Salm, einen Feldahorn am Roten Wallwachhaus im Landschaftspark Wörlitz.
Stephan Loboda

Auch interessant

von