ABO

Contribution of forest genetics for a sustainable forest management

Quelle: Forstarchiv 81: 4, 170-174 (2010)
Autor(en): KONNERT M, HOSIUS B

Abstract: Silvicultural methods and forest management rules have a long tradition in Germany and were always appreciated as means to improve the performance of present forests and to enhance the sustainability of future forest tree generations. The following review focus on particular silvicultural treatments, such as thinning, natural and artificial regeneration, seed crop harvesting and seedling production in nurseries, and describes the observed changes in genetic structure and variation. The results are mainly based on studies conducted in forest research institutions from Germany. Finally it is shown that the conservation of forest genetic resources by ecologically oriented forest management is possible if forest management is in accordance with natural differentiation processes.


Beitrag der Forstgenetik für ein nachhaltiges Waldmanagement

Kurzfassung: In Deutschland wurden in den letzten Jahren viele Untersuchungen durchgeführt, die darauf abzielten, zu prüfen, wie sich Waldbewirtschaftung auf die genetische Zusammensetzung von Waldbaumpopulationen auswirkt. Die Fragestellungen und Ergebnisse dieser Untersuchungen werden zusammengefasst von den Pflege- und Durchforstungseingriffen bis zu der Bestandeserneuerung über natürliche und künstliche Verjüngung. Bei entsprechender Bewirtschaftung kann die genetische Variation eines Bestandes, als Grundlage seiner langfristigen Stabilität, bewahrt werden.

© DLV München

 

Auch interessant

von